Stichwahl: Grüne empfehlen Maltz-Schwarzfischer als Oberbürgermeisterin


Die Grünen in Regensburg favorisieren für die OB-Stichwahl Gertrud Maltz-Schwarzfischer von der SPD. Neben den Grünen gibt es bislang noch zwei weitere Wahlempfehlungen für Maltz-Schwarzfischer.

Die Grünen in Regensburg empfehlen Gertrud Maltz-Schwarzfischer von der SPD als künftige Oberbürgermeisterin der Stadt Regensburg. Sie tritt in der Stichwahl gegen Dr. Astrid Freudenstein von der CSU an. Nachdem bereits der Stadtvorstand und die künftige Stadtratsfraktion sich einstimmig für eine Wahlempfehlung für Gertrud Maltz-Schwarzfischer in der kommenden Stichwahlausgesprochen haben, bestätigte die Parteibasis der Regensburger Grünen diese Entscheidung bei ihrer ersten virtuellen Mitgliederversammlung.

„Eine Wellenlänge“

„In den vergangenen sechs Jahren haben wir Grüne und Gertrud Maltz-Schwarzfischer gut zusammengearbeitet und möchten diese erfolgreiche Zusammenarbeit weiterführen", so der Oberbürgermeisterkandidat und Stadtvorsitzende der Regensburger Grünen, Stefan Christoph. Er betonte, dass man bei vielen grundsätzlichen Fragen zur Arbeit in den nächsten sechs Jahren auf einer Wellenlänge sei.

ÖDP sieht „größere thematische Schnittmenge“ mit Maltz-Schwarzfischer

Neben den Gründen gibt auch die Regensburger ÖDP eine Stichwahlempfehlung für Bürgermeisterin Maltz-Schwarzfischer ab.: „Wir sehen mit Frau Maltz-Schwarzfischer bessere Chancen einer sachorientierten, themenbasierten Zusammenarbeit“, so Kreisvorsitzender Cornelius Herb. Nach ÖDP-Fraktionsvorsitzender Benedikt Suttner habe Maltz-Schwarzfischer als Bürgermeisterin bewiesen, dass sie Ideen von anderen Fraktionen aufgreifen könne und auch zu Kompromissen fähig sei. „So konnten wir die Hälfte unserer 90 Anträge eins zu eins oder in veränderter Form umsetzen. Aufgrund einer größeren thematischen Schnittmenge mit dem Programm und der an Sachthemen orientierten Zusammenarbeit empfehlen wir sie für die Stichwahl als Oberbürgermeisterin“, so Suttner weiter.

Auch Brücke für Maltz-Schwarzfischer

Die neu gewählten Stadträte der Brücke empfehlen für die Stichwahl ebenfalls Maltz-Schwarzfischer. Wie es in einer Pressemitteilung der Brücke heißt, gehen sie davon aus, „dass programmatische Schnittmengen, vor allem aber grundsätzliche politische Haltungen unter einer Oberbürgermeisterin Maltz-Schwarzfischer eher Gestalt annehmen“.

Nur Briefwahl möglich

Die Stichwahl zwischen Freudenstein und Maltz-Schwarzfischer findet am 29. März statt. Aus Schutz vor dem Coronavirus ist ausschließlich Briefwahl möglich. Hierzu werden allen Wahlberechtigten von Amts wegen Wahlscheine mit Briefwahlunterlagen übersandt. Eine Antragstellung ist nicht erforderlich.
Bildquelle: pixelio.de | Norbert Staudt



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang