Stadtbücherei ist „Sterne-Bibliothek“

Die Stadtbücherei Regensburg erzielte beim deutschen Bibliotheksvergleich BIX ein Top-Ergebnis: in allen vier Bewertungskategorien erreicht sie die maximale Bewertung von vier Sternen. Was Angebote, Nutzung, Effizienz und Entwicklungspotential angeht, ist sie damit einer der Spitzenreiter unter den deutschen Großstadtbibliotheken.
 
Besonders wichtig ist der Regensburger Stadtbücherei die "Goldmedaille" in der Kategorie "Nutzung". Hier wird ermittelt, ob das Angebot an Medien und Dienstleistungen den Wünschen der Kunden entspricht. Die hohe Zahl von Entleihungen je Einwohner (13,47) oder die sehr gute durchschnittliche Ausleihhäufigkeit einzelner Medien (7,86 Mal pro Jahr) zeigen, dass der Medienbestand sehr gut auf die Bedürfnisse und Wünsche der Leser abgestimmt ist.

Ein Angebot, das gerne angenommen wird

Ebenso erfreulich ist, dass jeder Regensburger durchschnittlich 3,61 Mal im Jahr die Stadtbücherei besucht ? damit ist sie sicherlich die am häufigsten angesteuerte Kultureinrichtung in der Stadt. Möglich wird dies durch vergleichsweise lange Öffnungszeiten und die Präsenz im gesamten Stadtgebiet mit fünf Bibliotheken. Positiv auf die Entleihzahlen wirkte sich auch die im September 2012 eingeführte "virtuelle Stadtbücherei" aus. Bibliothekskunden haben damit die Möglichkeit, komfortabel von zu Hause aus über die sogenannte Onleihe E-Books und andere elektronische Medien per Download über das Internet für einen begrenzten Zeitraum von der Bibliothek "auszuleihen".

Profitabel für Stadt und Bürger

Ein möglichst wirtschaftlicher und zielgerichteter Einsatz der vorhandenen Ressourcen ist auch für Non-Profit-Einrichtungen wie die Stadtbücherei erstrebenswert. Dies wird in der Kategorie "Effizienz" gemessen. 4,98 Euro laufende Ausgaben (alle anfallenden Kosten) für einen Bibliotheksbesuch zeigen, dass die Stadtbücherei mit wenigen Mittel einen attraktiven Service für die Bürgerinnen und Bürger bietet. Vergleichsweise sehr niedrig ist mit 0,17 Euro ist auch die Summe, die pro Entleihung aus dem Medienetat aufgewendet wird. In der Sparte "Angebote" punktet die Stadtbücherei mit 1,71 Medien pro Einwohner.

Positive Aussichten

Außerdem wird im BIX die Zieldimension "Entwicklungspotential" bewertet, bei der es um ständige Weiterentwicklung, um Dynamik und Reaktion auf neue Herausforderungen geht. Hier wird die hohe Erneuerungsquote (= der Prozentanteil der im Berichtsjahr neu beschafften Medien in Relation zum Gesamtbestand) von 12,54 Prozent besonders positiv bewertet.

Mit diesen Leistungszahlen gehört die Stadtbücherei Regensburg in allen vier Dimensionen zum Feld der Spitzenreiter aller deutschen Großstadtbibliotheken. "Dieses Spitzenergebnis motiviert uns, auch künftig auf hohem Niveau zu arbeiten und weitere Verbesserungen und Entwicklungen anzustreben", kommentiert Elisabeth-Mair-Gummermann, die Leiterin der Stadtbücherei. "Ziele der vergangenen Jahre werden auch in Zukunft Schwerpunktthemen sein. Das sind vor allem die Bereitstellung eines aktuellen und an den Kundenwünschen orientiertes Buch- und Medienangebot, ausreichende und kundenfreundliche Öffnungszeiten sowie die Präsenz im ganzen Stadtgebiet." Im Mittelpunkt der Bibliotheksarbeit stehen außerdem der Ausbau von Angeboten für Schulen und Initiativen zu Leseförderung und Informationskompetenz.
 
Alle Teilnehmer und Ergebnisse des BIX 2013 gibt es ab 8. Juli  unter www.bix-bibliotheksindex.de
Bildquelle: |



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang