Die Reise- und Urlaubszeit steht vor der Tür

Am 30. Juli starten die Regensburger Schülerinnen und Schüler in die Ferien. Viele Familien nutzen diese Zeit um in den wohlverdienten Urlaub zu fahren. Neu dabei: Der Trend geht weg von der Pauschalreise hin zur individuellen Reisebuchung. Doch was Sie dabei beachten müssen, lesen Sie hier. 

Bald beginnen in Bayern die Sommerferien, die Reise- und Urlaubszeit steht an. Bayerns Verbraucherschutzministerin Dr. Beate Merk zu diesem Anlass: "Ich stelle einen ganz klaren neuen Trend fest: Immer weniger Verbraucher buchen Pauschalreisen "aus einer Hand". Die Entwicklung geht eindeutig zum sog. Baukastensystem. Die Menschen suchen und buchen sich immer häufiger Flug, Hotel, Mietauto, Freizeitaktivitäten oder Ausflüge einzeln im Internet zusammen."

Merk dazu: "Ich finde es toll, wenn die Menschen sich ihre ganz persönliche Reise individuell zusammenstellen können. Aber: Was für viele ein Ausdruck an Freiheit und Individualität ist, birgt auch Trittfallen! Die Menschen müssen sich bewusst sein, dass sie jeweils einzelne Verträge mit der Fluglinie, dem Hotel oder der Mietwagenfirma abschließen. Gibt es Probleme, müssen die mit den einzelnen Vertragspartnern geregelt werden. Es gibt dann nicht den einen zentralen Ansprechpartner vor Ort, den einen einzigen Vertragspartner, der für alle Leistungen gerade steht!"

Wer im Internet bucht, verzichtet auf die professionelle Beratung im Reisebüro und muss sich selbst die notwendigen Informationen beschaffen. Die massenhafte Auswahl kann dabei kaum ohne Hilfestellung von Preisvergleichs- oder Bewertungsportalen überblickt werden. Bayerns Verbraucherschutzmi-nisterin dazu: "Preisvergleichsportale können manipulierbar sein und zeigen möglicherweise nur einen Teil des Angebots, weil nicht alle Anbieter bei dem Portal zahlende Mitglieder sind. Es ist auch nicht gesagt, dass die ausgewiesenen Preise immer niedriger sind als bei einer Direktbuchung." Die Ministerin verweist zudem darauf, dass die Portale eventuell Suchparameter und persönliche Daten sammeln und anschließend zu kommerziellen Zwecken nutzen: "Leider nehmen Vergleichsportale Verbrauchern nicht die Umsichtigkeit beim Einkaufen oder Buchen im Internet ab. Auch bei den Bewertungsportalen kann man nie sicher ausschließen, dass positive Bewertungen zum Beispiel von dem Anbieter selbst erstellt worden sind. Hier müssen die Verbraucher mit offenen Augen möglichst viele verschiedene Portale nutzen!"

Weitere Informationen rund um das Thema Reise finden Verbraucher in der Broschüre "Ihr Recht auf der Reise" sowie im Internet unter: http://www.vis.bayern.de/recht/dienstleistungen/index.htm.
Bildquelle: |



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang