Die Schöne und das Biest in Regensburg


die scho ne und das biest in regensburg full„Die Schöne und das Biest – Das Musical“ kehrt im März 2018 in einer ausgedehnten Tournee durch nahezu 40 Städte auf die Theaterbühnen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz zurück. Am 18. April ist es um 20 Uhr in der Donau-Arena in Regensburg zu sehen.

Die Geschichte dieser Inszenierung der weltberühmten französischen Novelle „La Belle et la Bête“, reicht zurück bis zum September 1994, als sie im Kölner Sartory-Saal uraufgeführt wurde. Sie ist damit älter als die sogenannte Disney-Version, die erst drei Jahre später ihre Deutschlandpremiere feierte. Mit der hoch gelobten Musik des Komponisten Martin Doepke erwies sich die deutschsprachige Bühnenversion der berührenden Liebesgeschichte als Riesenerfolg, der europäische Märchentradition mit Sachkenntnis aufgreift und die bewegende Botschaft der Erzählung behutsam auf die Musicalbühne transportiert.

Damals wie heute werden die „die Schöne und das Biest“ von Darstellern verkörpert, die gleichermaßen jugendliche Frische, energetische Präsenz und besonderes stimmliches Talent mitbringen. Für die aktuelle Tournee konnten Julia Werbick als schöne Bella und Florian Soyka als hässliches Biest verpflichtet werden.

Julia Werbick wurde von Regisseur Stanislav Moša persönlich für die Rolle der Bella von der Bühne weg ausgewählt und angefragt. Starke Frauenrollen sind nicht Neues für die gebürtige Bayerin und Wahlwienerin. Im Jahr 2015 war sie schon in der Uraufführung „Die heimliche Präsidentin“ als Jackie Kennedy im OFF-Theater in Wien und als Louisa im „Musical Nine“ zu sehen. 2016 sah man sie an der Seite von Gerald Pichowetz auf der Bühne des Gloria Theater als seine Tochter im Weihnachtsstück „Lametta“ und im Anschluss daran spielte sie die Rolle der Wendla in „Frühlingserwachen“ im Wiener Ateliertheater. Im Frühjahr 2017 verkörperte sie die Jenny im Kinderstück „Lenny, der fliegende Hund“ am Theater Heuschreck. Im Musical „Santa Maria“ verkörperte sie die Rolle der Pepita im Sommer 2017 in Wien sowie im Herbst 2017 am Deutschen Theater München.

Florian Soyka ist die ideale Verkörperung des Gentleman-Darstellers, der den einfühlsamen Märchenprinzen in der rauen und furchteinflößenden Fratze des Biestes mimt. Er war bereits als Tom Collins in „RENT“ am Deutschen Theater und als Samuel in „Pirates of Penzance“ und als Anthony in „Sweeney Todd“ am Gärtnerplatz Theater, beide in München, zu erleben. In Stuttgart und Berlin spielte er in „Tanz der Vampire“ die Rollen Nightmare II, Cover Krolock und Cover Chagall. Seine jüngsten Verpflichtungen waren der Hortensio in „Kiss Me Kate“ (Bad Hersfeld), Fritz Walter, Cover R. Lubanski und Cover Tiburski in „Das Wunder von Bern“ (Hamburg) und Artie Green in „Sunset Boulevard“ (Bonn).

Gemeinsam werden sie ein wunderbares Paar abgeben – als Bella und ihr verwunschener Prinz – als die Schöne und das Biest, mit denen wir bangen, weinen, lachen und von denen wir uns verzaubern lassen.

Telefonischer Kartenservice 0941- 466160

Karten im Internet: www.mittelbayerische.de/tickets
Vorverkaufsstellen: Mittelbayerischer Kartenvorverkauf im DEZ, in der Tourist-Info und im DB-Reisebüro im Hauptbahnhof in Regensburg, im Buch und Spielladen am Marktplatz 10 in Burglengenfeld, in den MZ-Geschäftsstellen Schwandorf, Kelheim und Cham sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | Jef Kratochvil



Werbung


Werbung



FACE AND FASHION Finale - Fotogalerie
Das FACE AND FASHION Finale 2017 war ein voller Erfolg. Alle Highlights des großen Fashion und Dance Events des Jahres gibt es hier auf einen Blick:

weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


Werbung



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang