section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Am Sonntag, den 9. Dezember (2. Advent), findet um 17 Uhr in St. Kassian, Regensburg, das Konzert des „Regensburger Dreigesang“ mit Advents- und Weihnachtsliedern statt. Der Eintritt ist frei.

Mit echter überlieferter Volksmusik stimmen die drei Sängerinnen Doris Döllinger, Christiane Hainzl (beide Sopran) und Martina Niedermeier (Alt) besinnlich auf den zweiten Advent ein. Zusammen mit Werner Marzahn an der Zither entführen sie die Zuhörer mit Liedern wie „Jetzt fangen wir zum Singen an“  oder „Es wird scho glei dumpa“ in den Zauber der Vorweihnachtszeit. Meditative Ruhe entsteht bei einer instrumentalen Zither-Meditation oder dem Andachtsjodler.

Die Advents- und Weihnachtslieder werden größtenteils in Mundart, als traditioneller Dreigesang, wie er im  bayerischen und alpenländischen Raum beheimatet ist, vorgetragen.

Neben dem Konzert in Regensburg wird das Programm auch am 16. Dezember (3. Advent) um 16 Uhr in der Pfarrkirche Breitenberg im Bayerischen Wald aufgeführt.

Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | Dreigesang
Werbung
Bayern spielt - Kultur in allen Facetten

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer