Die mystischen Fabelwesen des Regensburger Doms


Drachen, Wasserspeier, Fratzen und allerlei Tiere und Dämonen: Die Fassade des Regensburger Doms wimmelt nur so von mysteriösen Zeitgenossen, die bestaunt werden wollen. Wer Freude am Mystischen hat und die gotische Kathedrale einmal neu entdecken will, kann sich bei einem Spaziergang rund um den Dom verzaubern lassen. Was machen die Dämonen an der Fassade?

Warum wurden am Dom überhaupt Wesen der Zwischenwelt neben christlichen Motiven in Stein gemeißelt? Bloße Dekoration waren sie nicht, sondern eher eine Art Schutz. Sollten die Heerscharen der Unterwelt jemals den Dom angreifen, würden ihre steinernen Ebenbilder sie erschrecken und verjagen. Oder aber sie würden den Eindruck erwecken, der Dom sei bereits von Dämonen besetzt, weshalb ein Angriff sinnlos wäre. Übrigens warten ein paar der Wesen auch im Inneren des Doms darauf, von aufmerksamen Besuchern entdeckt zu werden.

Erkundungstour für Neugierige jedes Alters

Kinder lieben Märchenfiguren - und genau wie solche sehen die Wunderwesen am Dom aus. Warum also nicht mal einen Nachmittag mit den Kleinen am Dom verbringen und sie die Figuren entdecken lassen? Kleine Geschichten, die sich Eltern und Kinder zusammen ausdenken, schulen die Beobachtungs- und die Vorstellungsgabe. Wie eine langweilige Stadtführung fühlt sich die Märchenreise rund um den Dom so ganz sicher nicht an. Doch auch die Erwachsenen werden ihre Freude an den steinernen Gesellen haben. Viele der Figuren sind erstaunlich detailreich gearbeitet und zeigen durch ihre Individualität viel Charakter. Wer zudem Interesse an Spiritualität und Mystik hat, kann einmal nachfühlen, was die Figuren bei ihm auslösen. Empfindet man sie wirklich im christlichen Sinne als Dämonen oder doch eher als Kraft der Natur, die auch Gutes bewirken kann?

Abenteuer nach der Begegnung mit den Wunderwesen

Wer erst mal genug von Besichtigungen hat, aber den mystisch-gruseligen Aspekt der Figuren mag, für den ist vielleicht der Regensburg-Krimi "EinBlick" von Melanie Meier mit einem hellsichtigen Ermittler das richtige. Oder man macht sich auf, das Mystische auf andere Weise zu erforschen und entdeckt bei Questico mit Geburtssteinen seine eigenen spirituellen Kräfte. Die steinernen Fabelwesen des Doms können zu einer ganzen Reihe von Gedanken und Abenteuern anstiften.

----------
Bildrechte: Flickr GSankary CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | Flickr - GSankary



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang