section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Jedes Jahr im Juni lockt der Regensburger Antikmarkt rund 20.000 Besucher in die Regensburger Altstadt. Der Termin 2020 war für den 21. Juni angesetzt. Aufgrund der Corona-Einschränkungen muss die Veranstaltung jedoch auf das nächste Jahr verschoben werden. 

Inmitten der Altstadt – vom Neupfarrplatz bis zur Maximilianstraße – suchen die Antiquitätenliebhaber jedes Jahr nach antiken Schätzen. Damit ist der Regensburger Antikmarkt der größte Freiluftmarkt dieser Art in Süddeutschland.

Stöbern, bummeln, plaudern und feilschen – der Markt zeichnet sich nicht nur durch sein einzigartiges Flair aus, sondern auch durch den Kontakt zwischen Händlern und Kunden. Doch die Abstandsregeln machen dies in diesem Jahr nicht möglich. Das Team des Stadtmarketing Regensburg hat sich deshalb entschieden, die Veranstaltung abzusagen.

„Die Gesundheit der Aussteller und Besucher steht an erster Stelle", sagt Michael Quast, Geschäftsführer des Stadtmarketing Regensburg. „Wir freuen uns jedoch schon auf die 14. Ausgabe im nächsten Jahr."
Bildquelle: pixabay.com |
Werbung
Bayern spielt - Kultur in allen Facetten

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer