section_topline
+49 (0)941 59 56 08-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Nach den Zweibeinern sind nun die Vierbeiner dran. Ein ganz besonderes Spektakel für Hund, Frauchen und Herrchen steht in diesem Jahr an: Anfang September gibt es im Wöhrdbad erstmalig Hundeschwimmen im Freibad.

Überall in Deutschland gibt es Freibäder, die zum Saisonende ein Hundeschwimmen anbieten. Bevor sich das Wöhrdbad endgültig in die Winterpause verabschiedet, wird sich das Freibad erstmalig in einen Hundespielplatz verwandeln. Hunde können in dem 680 Quadratmeter großen Erlebnisbecken baden, plantschen und nach Herzenslust herumtoben.

„Der Zeitpunkt für so eine Veranstaltung ist nahezu perfekt, da mit der anstehenden Sanierung nicht nur das Wasser komplett abgelassen, sondern auch die Badewassertechnik vollumfänglich erneuert wird. Somit müssen sich Badegäste keine Sorgen in Punkto Hygiene für die nächste Badesaison machen“, betont Geschäftsführer Manfred Koller vom das Stadtwerk.Regensburg.

Nur Hunde dürfen ins Wasser

Wegen der bereits begonnenen vorbereitenden Arbeiten für die Sanierung wurde unter anderem die ‎Badewassertechnik schon ausgebaut, und das Beckenwasser ist nicht mehr gechlort. Deshalb dürfen auch nur die Hunde ins Wasser und nicht die Hundehalter.

Zwei Zeitfenster wegen Corona

Wer am 5. September mit seinem Hund am ersten Regensburger Freibad-Hundeschwimmen teilnehmen möchte, muss für seinen Hund eine Hundehaftpflichtversicherung besitzen und einen gültigen Impfpass vorlegen können. Für die Hinterlassenschaften der Hunde stehen Beutel zur Verfügung.

Corona-bedingt wird es zwei Zeitfenster geben. Von 11 bis 14 Uhr und von 15 bis 18 Uhr können jeweils maximal 180 Personen den Badespaß der Hunde begleiten. Eine vorherige Anmeldung und der Kauf von E-Tickets für die Hunde und ihre Begleiter über den Online-Shop der Bäder ist Voraussetzung. Auf der Homepage von das Stadtwerk.Regensburg (das-stadtwerk-regensburg.de) gibt es eine entsprechende Verlinkung zum Online-Shop der Bäder. In diesem können die Eintrittskarten für die gewünschte Zeit gekauft werden. Ein Vor-Ort-Kauf ist nicht möglich. Der Erlös wird an eine Regensburger Tierschutzorganisation gespendet.
Bildquelle: pixabay.com |

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer