section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Kurze Streckeninfo vorab: 10 km, 2,5 Std, ca. 100 Höhenmeter, leicht

Die Essinger Runde ist ein flacher und kindgerechter Rundweg mit wenigen Höhenmetern in den Hängen um das Altmühltal, in dem bis Dietfurt seit vielen Jahren der Rhein-Main-Donaukanal fließt. Erst bei Riedenburg zweigt die Altmühl dann in ihr altes Bett ab. Schöne Aussichten im Tal, Wiesen, Höhlen und Wasser zeichnen den längeren Spaziergang aus.

Wir beginnen die Runde in Essing, wo wir am Ende der Runde in den Cafés und Restaurants absolutes Urlaubsfeeling unterhalb der massiven Felswände und der Burg Randeck genießen dürfen. Parkmöglichkeiten gibt es am Ortseingang, am gegenüberliegenden Ortsausgang nahe der Holzbrücke „Tatzelwurm“ oder beim Großparkplatz Tropfsteinhöhle.

Der Weg führt uns bis zum Marktplatz und von dort aus über das Stadttor und eine kleine Brücke hinaus und nach rechts am Altwasser entlang. Am Ortsende treffen wir auf die Fußgängerbrücke (Holzbrücke „Tatzelwurm“) über den Kanal, die wir aber erst später nutzen. Wir besuchen nämlich noch den Blautopf! Hier tritt extrem klares, durch Karstgestein gefiltertes Wasser zutage – ein wunderschöner blauer Gumpen, der zum Verweilen einlädt. Dazu gehen wir vor der Brücke rechts und nach wenigen Metern wieder rechts, bis die Straße in einer Linkskurve ansteigt. Dort wechseln wir auf den Altmühl-Panoramaweg, der uns über den Blautopf bringt (ggf. Abstieg über Trampelpfade, links halten!).



Weiter am Weg biegen wir an einer Kreuzung am letzten Haus links wieder zum Kanal in den Ort hinein und kommen bald wieder zur Tatzelwurm-Holzbrücke zurück, die uns ans andere Ufer bringt. Drüben angekommen geht es links weiter und bald rechts (Erlebnispfad Juralandschaft) in den Wald hinauf, wo als Abstecher einige große Höhlen warten. Am Waldrand entlang geht es dann bis zur Brücke der Bundesstraße bei Altessing (Richtung Schullerloch). Wir überqueren die Brücke und gehen am anderem Ufer links hinunter, unter der Brücke hindurch und im Ort nach rund 100 Metern rechts zum Kanal. Stromabwärts laufen wir weiter bis zum Parkplatz der Tropfsteinhöhle Schullerloch. Wir gehen bergauf Richtung Höhle (definitiv einen Abstecher wert!) und dann weiter oberhalb in den Hängen zurück bis nach Essing.

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer