Max Giesinger in Regensburg


Hinter Max Giesinger liegen die wohl verrücktesten zwei Jahre seines bisherigen Lebens. Schon bei den ersten beiden Alben „Laufen Lernen“ und „Der Junge, der rennt“ ging es um Bewegung. Das dritte Album von Max Giesinger heißt „Die Reise“ und knüpft daran an. Er hat über dreihundert Konzerte gespielt. Auf Bühnen in über 1.600 Metern Höhe, auf Marktplätzen und Burgen, in Clubs, einem Pferdestall und einem Bergwerk, in Schlossparks und Stadien. 2019 kommen viele neue Orte dazu und auch Regensburg ist mit dabei!

Schon bei den ersten beiden Alben „Laufen Lernen“ und „Der Junge, der rennt“ ging es um
Bewegung. Das dritte Album von Max Giesinger heißt „Die Reise“ und knüpft daran an. Bei seinen
ersten Alben ging es ihm noch darum aufzubrechen, bloß nicht stehen zu bleiben. Jetzt macht sich
Max Giesinger mit seiner dritten Platte zum ersten Mal bewusst, welchen Weg er hinter sich hat
und reflektiert über die Phase des permanenten Unterwegsseins. Nach zwei intensiven und
erfüllenden Jahren voller künstlerischer Erfolge ist es nachvollziehbar, dass eine Phase der Ruhe
folgen musste. Genau dafür entschied sich Max Giesinger im Frühjahr 2018. Sechs Wochen auf einer
thailändischen Insel, fernab von Terminen und Verpflichtungen, kein Mensch weit und breit. Nach
höchst turbulenten Monaten ist diese Stille für ihn mehr als ungewohnt, bietet jedoch den nötigen
Raum für neue Lieder. „Die Reise“ erzählt die Geschichte vom permanenten Unterwegssein, davon,
sich überall und nirgends Zuhause zu fühlen und dem Wunsch, irgendwann anzukommen. „Wenn
ich etwas aus dieser Reise mitnehme, dann ist es die Erkenntnis, dass für mich eine gewisse Balance
genau das Richtige ist. Weder das ständige Unterwegs noch das Alleinsein machen mich glücklich,
sondern die Mischung aus beidem und die damit verbundene Abwechslung“, erzählt Max. Natürlich
ist das Motto der neuen Platte „Die Reise“ wörtlich zu nehmen, denn seine gleichnamige Tour wird
19 Konzerte in vier Ländern umfassen.

Mit der Single „80 Millionen“ gelang Max Giesinger die Sommer-Hymne 2016, gekrönt mit einer
Platinauszeichnung. Mit seiner zweiten Single „Wenn sie tanzt“ sprach er vielen aus der Seele. Sie
erreichte Goldstatus und wurde bis dato siebzigtausend Mal im Radio gespielt. Auch die Singles
„Roulette“ und „Nicht so schnell“ waren absolute Radiohits. Diese Erfolge zeigten die enorme
Vielschichtigkeit des Albums und sorgten dafür, dass sich „Der Junge, der rennt“ über 94 Wochen in
der Top 100 der offiziellen Albumcharts hielt. Mehr als 250.000 Mal verkaufte Exemplare
bedeuteten wieder Platin und Max wurde unter anderem mit der „1Live Krone“, den „MTV Europe
Music Award“ und dem „LEA Award“ ausgezeichnet. Über eine Million begeisterte Zuschauer
wollten hören, wie „Der Junge der rennt“ live klingt. Dabei legte die Band mehr als 120.000
Kilometer zurück. Das schafft man auch, indem man drei Mal die Erde umrundet. Das ist „Der Junge,
der rennt“, ziemlich wörtlich genommen. „Verrückt, was in ein paar Jahren so passiert“, meint Max.
Max Giesinger zählt heute zu den relevantesten deutschen Pop-Künstlern und zeigt durch seinen
unermüdlichen Antrieb, wie sehr er liebt, was er tut. Nach wie vor ist es das Größte für ihn, auf der
Bühne zu stehen und Konzerte zu spielen. Dabei ist er seinen Fans immer ganz nah. Der Junge mit
der Gitarre, der in Fußgängerzonen Oasis-Cover spielte, ist erwachsen geworden und versichert uns:
die Reise geht jetzt erst richtig los.

Wann: 05.07.2019, 19:30 Uhr
Wo: Schloss Pürkelgut

Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | Christoph Köstlin



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang