25 Jahre Eulenspiegel Zeltfestival


Vom 03. bis 21. Juli 2019 heißt es wieder: Zelten an der Ortspitze in Passau und Manege frei für zweieinhalb Wochen voller Kabarett, Musik und alter Geschichten im Biergarten. Mit in petto sind gemütliches Beisammensitzen im Biergarten, wenige Stürzen aus den Hängematten, kleine Köstlichkeiten und feinste Unterhaltung. Die Veranstalter freuen sich auf Groß und Klein, auf altbekannte und neue Gesichter, auf eine Gaudi und ein schönes Fest im schönen Passau. Mit dabei sind natürlich auch die beiden Lachgaranten Herbert und Schnipsi, für deren Vorstellung wir 3x2 Karten verlosen.

Die Zeltfest-Spielzeit eröffnen wird in diesem Jahr der Parodist und Wortakrobat Wolfgang Krebs am Mittwoch, 03. Juli. In seinem Programm „Geh zu, bleib da!“, widmet sich der großartige Imitator und Parodist seiner größten Leidenschaft: dem schönen Bayernland! Krebs ist mal Söder, mal Seehofer, Herrmann und freilich auch Stoiber und parodiert, schwadroniert und diskutiert an diesem Abend gemeinsam mit seinem Alter Ego Schorsch Scheberl, was das Zeug hält!

25 jahre eulenspiegel zeltfestival granadaIhre Songs laufen im deutschsprachigen Radio auf und ab, ihr Album „Ge Bitte“ hielt sich über Wochen in den Albumcharts, sie waren mit den Sportfreunden Stiller auf Tour, sind mittlerweile selbst Headliner und auf zahlreichen Festivals vertreten. Am Donnertag, 04. Juli präsentieren Granada im Zelt das, was sie so einzigartig macht: Die Vereinigung von good old Indie mit catchy Gesang, Akkordeon und bestem Liedgut. Graz grüßt, Oida!

Am Freitag, 05. Juli geht es gleich weiter mit bester bayrischer Musik, denn Pam Pam Ida & Das Silberfischorchester, die Senkrechtstarter der bayrischen Musikszene, wirbeln mit ihrer ganz eigenen Interpretation von Pop-Musik durch das Eulenspiegel-Zelt. Pam Pam Ida fühlen sich wohl zwischen Ironie und Ernst, Kunst und Komik. Da passieren Songs, die einen fest ins Taschentuch schniefen lassen und gleich danach packt die Band das Publikum mit einer Disconummer ins Schleuderprogramm. Achterbahnfahrer und Abenteurer fühlen sich auf ihren Konzerten sehr wohl. Vor allem aber Musikbegeisterte und Tanzmäuse.

25 jahre eulenspiel zeltfestival herbertNachdem Maxi Schafroth beim traditionellen Derblecken am Nockherberg 2019 als Nachfolger von Luise Kinseher und Fastenprediger den Politikern den Marsch geblasen hat, ist er am Samstag, 06. Juli mit seinem Programm „Faszination Bayern“ beim Zeltfestival zu sehen. Schafroth geht auf eine Reise über den Lech, bis in die gelobte Universitätsstadt München. Dort begegnet er Starnberger Zahnarztkindern in Geländewagen, Münchner Bildungsbürgern und hippen Szene-Pärchen. Aus einem biographischen Crossover macht Maxi Schafroth umwerfendes Kabarett, immer unterlegt mit dem schnarrenden Charme seines Allgäuer Akzents.

Nach ihrem Comeback mit „SÜDEN“ im letzten Jahr präsentiert das Trio Schmidbauer, Pollina und Kälberer am Sonntag, 07. Juli „SÜDEN II“. Im Gepäck haben sie einen mediterranen Liederabend, der am 7. Juli noch mehr Süden an die Ortsspitze zaubert, als ohnehin schon dort zu finden ist. Sie feiern damit aber auch eine musikalische Freundschaft, die über 15 Jahre gewachsen ist, die sich nach wie vor bei jeder Begegnung erfüllt und deren Kraft und Spielfreude noch lange nicht ausgeschöpft ist. Forza Süden, do sans wieda! Sizilien – Oberbayern – Passau. Ciao bella ciao.

Ringlstetter. Alle Jahre wieder. „Fürchtet Euch nicht!“, heißt das aktuelle Programm von Hannes Ringlstetter & Band, das viele neue Songs aus den verschiedensten Genres präsentiert. Von Rock bis Hip-Hop ist am Mittwoch, 10. Juli alles dabei. Natürlich inklusive des bekannten Ringlstetter-Sounds. „Die Musik muss der Bereich in meinem Leben sein, wo ich immer mutig, offen, neugierig und angstfrei bin“, so Hannes Ringlstetter. Und das bekommt das Publikum auf den Konzerten hautnah zu spüren.

Wenn am 11. und 12. Juli rhythmische Bässe aus dem Zelt dringen, der Schweiß von den Planen tropft und sich satte Beats mit Mundart-Reimen verbinden, dann sind Dicht & Ergreifend in da tent. In ihrem Programm „Ghetto mi nix o“ werden archetypische Charaktere beschrieben und die geografische Heimat lyrisch durchwandert. Lef Dutti und George Urkwell verbinden geistreiche Reime mit traditionellen Tuba- und Trompetenklängen und widmen sich dabei kritisch irrsinnigem Traditionalismus wie aktuellen Problemlagen.

Am Samstag, 13. Juli laden Dreiviertelblut zu „Diskothek Maria Elend“ im Zelt ein. Gerd Baumanns Kompositionen beflügeln Sebastian Horns krude Geschichten über Leben und Tod und das, was dazwischen liegt. Was als Ganzes dabei entsteht, könnte man am besten als "Phantastischen Realismus" bezeichnen. Wer Dreiviertelblut kennt, weiß, dass dem lachenden ein weinendes Auge folgt und umgekehrt. „Diskothek Maria Elend“: Geschichten, Stücke voll Wahrheit, Demut und Lebensfreude! „Es geht um Dinge, die uns beschäftigen. Und Dancing Queen ist es nicht.“ (Gerd Baumann)

Weiter geht es am Sonntag, 14. Juli mit dem Gentleman-Entertainer Bodo Wartke und seinem Programm „Klaviersdelikte“. Ob er Liebeslieder singt, rappt, Gedichte rezitiert, Samba tanzt oder mehrere Instrumente gleichzeitig spielt: Sein facettenreiches Klavierkabarett in Reimkultur ist unterhaltsam, mitreißend und immer auf den Punkt!

Am Dienstag, 16. Juli heißt es wieder: Bumillo is in the house! Zum fünften Mal präsentiert er den Eulenspiegel Poetry Slam. Hier finden Balladen, Rap, Kurzgeschichten und Reime in einem heißen Dichterwettstreit auf die Bühne und bringen das Zelt zum Kochen. Den Sieger des Abends kürt wie immer das Publikum.

25 jahre eulenspiegel zeltfestival hanssoellnerSeit 25 Jahren ist er fester Gast beim Eulenspiegel, der Mann aus Bad Reichenhall, der irgendwo zwischen Bob Dylan, Johnny Cash und einem bayerischen Wilderer sein Musik-Wesen treibt. Hans Söllner singt in der Songwriter-Tradition amerikanischer Direktheit und mit einem unbestechlichen

Blick aufs Leben. Söllner flüstert, schreit und schimpft, spricht und erzählt, lacht und grinst, macht einen traurig und fröhlich – treibt voran und hält fest. So auch am Mittwoch, 17. Juli wenn er dieses Mal solo im Zelt spielt.

Am Donnerstag, 18. Juli schickt Frank-Markus Barwasser sein Alter Ego Erwin Pelzig zusammen mit den altbekannten Freunden Hartmut und Dr. Göbel samt dem neuen Programm „Weg von hier“ auf die Bühne. Da geht es um Fluchtwege aus der Realität in ein tatsachenbefreites Leben und das Chaos unseres angeblichen Epochenwandels. Klügstes Kabarett und gelungenste Pointen!

Keine Sorge, nachsitzen müssen Sie nicht, aber so eine kleine Schulstunde am Freitag, 19. Juli schadet nicht – vor allem nicht, wenn sie von Han’s Klaffl geleitet wird, dem Staatskabarettisten auf Lebenszeit. Klaffl gibt in „Nachschlag! Eh ich es vergesse …“ nicht nur Einblick in seine eigene Schulzeit und amüsiert mit Anekdoten, sondern berät auch gerne Erziehungsversuchende bei der Optimierung von Schullaufbahnen. Denn nur das Beste ist gut genug. Fragt sich nur: Für wen? Für das Kind? Für die Eltern? Für die Lehrer?

25 jahre eulenspiegel zeltfestival herbertundschnipsiAm Samstag, 20.07.19 präsentieren Hanns Meilhamer und Claudia Schlenger alias Herbert und Schnipsi ihr „Best-of-Programm - Zeitreise mit Schlaglöchern“, eine best-komödiantische Mischung, die Essenz aus 35 Bühnenjahren, die all die großen Klassiker vereint, aber auch die ein oder andere unbekanntere Perle zeigt. Eingebettet werden die Lieder und Sketche durch biographische Anekdoten und Geschichten über die Zeit, in der sie entstanden sind.

Wer könnte dem Zeltfest am Sonntag, 21. Juli einen schöneren Abschluss bescheren, als die vogelwuide und inzwischen weltweit bekannte Brass-Pop Band „LaBrassBanda“! Mit ihrem energiegeladenen Sound elektrisiert die Hochgeschwindigkeits-Kapelle auf ihrer „LaBrassBanda Tour 2019“ das Publikum, reißt es mit, bis wir am Ende alle barfuß, verschwitzt und im Brass-Rausch auf ein großartiges Zeltfestival 2019 zurückblicken können.

Sie möchten gerne mal wieder herzhaft lachen? Kein Problem. Beteiligen Sie sich einfach an unserem Gewinnspiel. Zusammen mit den Veranstaltern verlosen wir 3 x 2 Karten für Herbert und Schnipsi am
Samstag, 20.07.19. Zur Teilnahme am Gewinnspiel senden Sie eine E-Mail mit dem Kennwort „Zeltfestival“ an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Einsendeschluss ist der 01. Juli 2019.
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | Eulenspiegel Zeltfestival



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

FACE AND FASHION Finale - Fotogalerie
Das FACE AND FASHION Finale 2019 war ein voller Erfolg. Alle Highlights des großen Fashion und Dance Events des Jahres gibt es hier auf einen Blick:

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang