Stadt unterstützt die Ausbildung von Vereinsmanagern


Die Arbeit in den Sportvereinen wird für ehrenamtliche Vorstandsmitglieder immer schwieriger. Steuerrecht, Vereinsrecht, Sicherheitsvorschriften, Baurichtlinien und Förderungsvoraussetzungen fordern immer mehr Fachwissen. Ehrenamtliche stoßen bei der Komplexität dieser Aufgaben oft an ihre Grenzen.

Der Bayerische Landessportverband e.V. (BLSV) hat diese Anforderungen erkannt und bietet seit Jahren die Ausbildung zum Vereinsmanager an. In 120 Unterrichtsstunden werden Vereinsverantwortliche für die steigenden Anforderungen der Vereinsarbeit fit gemacht. Allerdings finden die Kurse an neun aufeinanderfolgenden Tagen über zwei Wochenenden hinweg in weit von Regensburg entfernten Tagungsorten statt. Der Zuspruch der Regensburger Vereine  war deshalb und wegen der hohen Kosten für Fahrten und Übernachtung sehr gering.

„Wir haben deswegen die Wünsche unserer Vorstandschaften aufgegriffen und den Kurs nach Regensburg geholt“ so Sportamtsleiter Johann Nuber. Zusammen mit einem durch den Stadtrat genehmigten Zuschuss zu den Kosten wurde es möglich, dass 14 Führungskräfte  Regensburger Sportvereine die Ausbildung absolvieren konnten.  Der Vorsitzende des BLSV Kreises Regensburg, Mattias Meier erklärte: „Das ist ein Quantensprung, denn bisher gab es in der Stadt Regensburg bei 170 Vereinen nur zwei bis drei Vereinsmanager“.

Um die Wichtigkeit dieser Ausbildung und die Dankbarkeit der Stadt Regensburg für das ehrenamtliche Engagement herauszustellen, lud Oberbürgermeister Joachim Wolbergs die Absolventen aus Regensburg zu einer kurzen Feierstunde in das Alte Rathaus ein. Bei einem kleinen Imbiss berichteten die neugebackenen Vereinsmanager von ihren sehr positiven Erfahrungen. „Diese Ausbildung hat uns in vielen Bereichen die Augen geöffnet und neue Ideen generiert“ so der allgemeine Tenor. Die Arbeit könne dadurch sehr viel rechtssicherer und kompetenter erledigt werden.

Wolbergs informierte sich in intensiven Gesprächen mit den Absolventen und freute sich über die hohe Teilnehmerzahl. „Mir liegt sehr an der Zukunftsfähigkeit unserer Sportvereine, dazu braucht es eine professionelle ehrenamtliche Vereinsführung.“ Er bat die neuen Vereinsmanager, ihre Begeisterung in die Vereine mitzunehmen und Werbung für diese Ausbildung zu machen. 2016 wird wieder ein Kurs in der Nähe von Regensburg stattfinden. Nähere Infos findet man in den Fortbildungsprogrammen des BLSV.

--------------------------------------------------------------

Bildquelle: Kamerafoto / filterVERLAG | filterVERLAG



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


Werbung





Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang