„Bildung ist Rohstoff im Kopf“


bildung ist rohstoff im kopf fullOberbürgermeister Joachim Wolbergs und „Wissen und mehr“, der Förderverein der Volkshochschule, bedankten sich bei der Sparda-Bank Ostbayern-Stiftung für die großzügige Unterstützung der Volkshochschularbeit.

Dem Engagement der Sparda-Bank Ostbayern-Stiftung ist es zu verdanken, dass Volkshochschule und Stadtbücherei sich intensiv um das Thema Bildungsberatung und offene Zugänge zu Bildung annehmen können. Bereits im September 2013 konnte mit Unterstützung der Sparda-Bank der Lernpunkt als Anlaufstelle für Bildungsberatung und Selbstlernen geschaffen werden.

Nachdem nun zwei Jahre konkrete Erfahrungen gesammelt wurden, bedankten sich Oberbürgermeister Joachim Wolbergs und der Förderverein der Volkshochschule „Wissen und mehr“, vertreten durch den 2. Vorsitzenden, Dr. Hermann Hage, Referent für Bildung, Sport und Freizeit, vor Ort im Lernpunkt im BiC BildungsCenter im KÖWE persönlich beim Vorstand der Sparda-Bank, Johannes Lechner. „Förderung von Bildung in Ostbayern ist ein Schwerpunkt unserer Stiftung“, so Lechner. „Wir halten Weiterbildung für wichtig und der Arbeitsmarkt braucht gut ausgebildete Kräfte.“

Wolbergs betonte: „Was wir im Bildungsbereich tun, gehört mit zu den wichtigsten Aufgaben. Und deshalb bedanke ich mich, dass die Sparda-Bank Ostbayern-Stiftung die Stadt Regensburg zum wiederholten Male darin unterstützt.“
Agnes Sitzberger stellte die Bildungsberatung des Amtes für Weiterbildung vor und was konkret im Lernpunkt im BiC im KÖWE und beim Beratungsfreitag im BiC im Candis passiert.

Täglich wird kostenlos und individuell zu verschiedenen Bildungsthemen wie Grundbildung und das Nachholen von Schulabschlüssen, Lernen und Weiterbildung, Deutsch und Sprachen lernen beraten. Mit wachsender Resonanz – die Zahl der Nutzer stieg von 1133 im ersten Jahr auf 1555 im Jahr 2015.

Ziel ist es, Bildungsberatung in Vernetzung mit Bildungs- und Sozialeinrichtungen gebündelt, flexibel und leicht zugänglich anzubieten – damit jede und jeder den eigenen, passenden Weg findet.
Seit 2015 hat die Stadt Regensburg dazu eine Stelle zur Weiterbildungsberatung an der Volkshochschule geschaffen. Damit ist Regensburg in Bayern vorne dran.

-----------------------------------------
v.l.n.r.: Oberbürgermeister Joachim Wolbergs, Cornelia Wabra, Leiterin des Amtes für Weiterbildung, Johannes Lechner, Vorstand der Sparda-Bank Ostbayern, Agnes Sitzberger, Bildungsberaterin am Amt für Weiterbildung, Dr. Hermann Hage, Referent für Bildung, Sport und Freizeit und 2. Vorsitzender des Fördervereins der Volkshochschule

Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | Bild: Peter Ferstl, Stadt Regensburg



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


Werbung





Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang