Bäume pflanzen – Klima schützen


baeume pflanzen klima schuetzen fullOberbürgermeister Joachim Wolbergs und Bürgermeister Jürgen Huber stellten den Tag des Baumes 2016 vor – zusammen mit der 16-jährigen Regensburger Schülerin Sarah Hadj Ammar, Botschafterin für Klimagerechtigkeit, riefen sie zur Spendenaktion "Plant-for-the-Planet" auf.

Die Stadt Regensburg begeht den diesjährigen Tag des Baumes am 29. April um 11 Uhr auf dem Pausenhof des Albertus-Magnus-Gymnasiums (AMG) gemeinsam mit der Baumpflanzstiftung Plant-for-the-Planet. Dazu werden Oberbürgermeister Joachim Wolbergs und Bürgermeister Jürgen Huber zwei Winterlinden auf dem Schulhof des AMG pflanzen.

Vor Ort wird Wissenswertes über die Regensburger Stadtbäume zu erfahren sein. Plant-for-the-Planet wird mit einem Informationsstand vertreten sein. Für das musikalische Rahmenprogramm sorgen der Chor und das Ensemble des AMG. Zudem gibt es einen Imbiss und Getränke.

Die Kinder- und Jugendinitiative Plant-for-the-Planet entstand 2007 aus einem Schulreferat des 9-jährigen Felix über die Klimakrise. Er rief die Kinder dazu auf, in jedem Land der Erde eine Million Bäume zu pflanzen, um das CO2 im Holz zu binden und dadurch dem Klimawandel entgegen zu wirken. Plant-for-the-Planet entwickelte sich zu einer weltweiten Bewegung mit circa 100 000 Kindern in 193 Ländern. Sie veranstalten Akademien, um noch mehr Kinder zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit auszubilden.

Die 16-jährige Regensburger Schülerin Sarah Hadj Ammar ist eine dieser Botschafter und betont, dass Plant-for-the-Planet alles andere als ein langweiliges Schulprojekt sei: „Es ist cool und wichtig, aktiv etwas für seine Zukunft zu tun. Dass man dabei so viele Leute kennenlernt, macht das Ganze doppelt schön!“

Seit der Aufnahme der „Billion Tree Campaign“ in das Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) im Dezember 2011, ist das neue Ziel, bis 2020 1 000 Milliarden Bäume zu pflanzen. Bisher wurden weltweit über 14 Milliarden Bäume mit Hilfe von Erwachsenen gepflanzt.

Um diese Ziele zu realisieren, ruft die Stiftung zu Spenden auf. Das Geld wird für das Pflanzen von Bäumen auf stiftungseigenem Grund in Campeche im Südwesten Mexikos verwendet. Dort kann pro Euro ein Baumsetzling gepflanzt und somit zur Verbesserung des Weltklimas beigetragen werden. Auf der vom Voreigentümer gerodeten Fläche werden unter anderem Mahagoni-, Trompeten-, Mandelbäume sowie Zedern gezogen und gepflanzt.

Oberbürgermeister Wolbergs stellt heraus: „Der Klimawandel ist eine globale Herausforderung, der gut mit solchen Aufforstungsprojekten begegnet werden kann. Schließlich wird sich daraus ein Wald entwickeln, der der globalen Erderwärmung entgegenwirkt. Jeder gespendete Euro ist eine Investition in die Zukunft unserer Kinder.“

Gespendet werden kann über das Internet unter http://www.plant-for-the-planet.org/ oder am 29. April direkt am Stand von Plant-for-the-Planet im Schulhof des AMG.

Bürgermeister Huber freut sich auf die Veranstaltung: „Der große Nutzen jedes einzelnen Baumes ist es wert, mit dem Tag des Baumes ins Bewusstsein gerufen zu werden. Alle Spender und Interessierten sind zur Veranstaltung herzlich eingeladen.“

-------------------------------------------

Bild: v.l.n.r. Bürgermeister Jürgen Huber, Schülerin Sarah Hadj-Ammar (16 Jahre), Oberbürgermeister Joachim Wolbergs (Foto: Stadt Regensburg)



FACE EN VOGUE Finale - Fotogalerie
Das FACE EN VOGUE Finale 2016 war ein voller Erfolg. Alle Highlights des großen Fashion und Dance Events des Jahres gibt es hier auf einen Blick:



Werbung


Werbung

weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


Werbung





Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang