section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

In einem Gemeinschaftskonzert präsentieren der Universitätschor und das Universitätsorchester Regensburg am 15. Januar um 19:30 Uhr auf der Bühne des Audimax Ludwig van Beethovens 9. Sinfonie. Über 200 Studierende werden die „Ode an die Freude“ erklingen lassen.

Unter der Leitung von Universitätsmusikdirektor Graham Buckland und dem Chorleiter Roman Emilius stellen sich die Ensembles nun der Herausforderung von Ludwig van Beethovens Sinfoniekantate op. 125 in d-Moll. Zu seiner neunten Sinfonie ließ sich Beethoven durch den brüderlichen Geist der Freiheit inspirieren, den er in den Worten von Friedrich Schillers Ode „An die Freude“ wiederfand. Vokale und instrumentale Klänge treffen in dieser Sinfonie aufeinander. Den Orchesterklang sah Beethoven, der Meister aus Bonn, in der Sprache des Gesangs ergänzt und vollendet.

Diese Einheit von Chor und Orchester wird im finalen, vierten Satz zudem von einem solistischen Gesangsquartett komplettiert. Vier professionelle Sänger, Christina Hoffmann (Sopran), Susanna Frank (Mezzosopran), Javier Alonso (Tenor) und Achim Hoffmann (Bariton), werden im Winterkonzert in die Ode „An die Freude“ mit einstimmen. Diesem Höhepunkt des Programms gehen romantische Chorklänge voraus. Der Universitätschor bestreitet die erste Hälfte des Konzerts und präsentiert Robert Schumanns „Vier doppelchörige Gesänge“ (Op. 141).

Karten sind an der Abendkasse oder im Vorverkauf bei Bücher Pustet an der Universität sowie in der Tourist Information Regensburg (Altes Rathaus) erhältlich. Karten können telefonisch (unter 0941 943-5656) oder per E-Mail (an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) reserviert werden.


Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 7 Euro, Schüler/Studierende 5 Euro

Karten an der Abendkasse oder im Vorverkauf bei Bücher Pustet an der Universität sowie in der Tourist Information Regensburg (Altes Rathaus) erhältlich. Karten können telefonisch (unter 0941 943-5656) oder per E-Mail (an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) reserviert werden.

Kostenlose Parkplätze stehen in der Tiefgarage und auf den Parkplätzen der Universität Regensburg zur Verfügung.





Bildquelle: pixelio.de | RainerSturm / pixelio.de
Werbung
Bayern spielt - Kultur in allen Facetten

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer