section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Pilsen ist die Kulturhauptstadt Europas 2015. Auch in Regensburg stehen die westböhmische Metropole und ihre kulturellen Aktivitäten in diesem Jahr im Mittelpunkt des Interesses. Das Kulturreferat hat das große Ereignis in Regensburgs Partnerstadt zum Anlass genommen, das kulturelle Jahresthema unter das Motto „Kulturhauptstadt Pilsen 2015“ zu stellen. Dazu ist eine kompakte Broschüre mit dem Titel „Pilsen 2015“ erschienen, die einen Überblick über alle bisher geplanten Veranstaltungen in beiden Städten bietet. Die erste Veranstaltung, die zugleich den Auftakt zum Jahresthema bildet, sind die „Pilsener Tage“: Vom 6. bis zum 7. Februar gibt es im Leeren Beutel Pilsener Kultur live zu erleben und viel Informatives zum Kulturhauptstadtprogramm.

„Es gibt viele gute Gründe, unserer Partnerstadt gerade in diesem Jahr einen Besuch abzustatten und sie näher kennenzulernen", wirbt Joachim Wolbergs, Oberbürgermeister der Stadt Regensburg, für Pilsen und ergänzt: „Ich selbst habe an der offiziellen Eröffnungsfeier zum Kulturhauptstadtjahr am 17. Januar teilgenommen und bin sehr beeindruckt, was in Pilsen alles auf die Beine gestellt wurde. Ich möchte heuer auf jeden Fall noch mehrfach nach Pilsen fahren und verschiedene Ausstellungen und Veranstaltungen miterleben."

Auch Klemens Unger, Kulturreferent der Stadt Regensburg, ist begeistert: „Wir mussten gar nicht lange überlegen – es war schnell klar, dass wir Pilsen in diesem Jahr zu unserem kulturellen Hauptthema machen wollen und viele weitere Institutionen und Veranstalter ebenfalls für das Thema zu animieren", erläutert Unger. Denn: Es sei jede Menge an kulturellen Veranstaltungen geboten, sowohl in Regensburg als auch in Pilsen. „Mit dem Jahresthema haben wir die Möglichkeit, diese zahlreichen Aktivitäten und Projekte gebündelt zu kommunizieren", ist der Kulturreferent überzeugt.

Das kulturelle Jahresthema umfasst viele unterschiedliche Veranstaltungen. Neben sechs Regensburger Kulturbeiträgen für Pilsen im Rahmen des EU-Projekts „regio2015" sowie einer Vortragsreihe, einer Ausstellung und zwei Konzerten, die allesamt vom Kulturamt organisiert werden, unterstützt das Kulturreferat viele weitere Regensburger Kulturakteure und Institutionen, die Projekte und Aktionen im Zusammenhang mit „Pilsen 2015" durchführen.

In der kompakten Broschüre „Pilsen 2015", die gerade druckfrisch erschienen ist und beim Kulturamt, in der Tourist Info sowie in weiteren städtischen Einrichtungen ausliegt, finden Interessierte einen Überblick über die zahlreichen Aktivitäten. Die Broschüre ist in drei Teile gegliedert: Veranstaltungen in Regensburg, Veranstaltungen zwischen Regensburg und Pilsen sowie Veranstaltungen in Pilsen. Das abwechslungsreiche Angebot reicht von Tanz- und Theatervorstellungen über Radtouren und Kulturreisen bis hin zu Konzerten, Lesungen und Ausstellungen. „Obwohl die Broschüre bereits umfangreiche 36 Seiten hat, befinden sich viele weitere Veranstaltungen und Angebote noch in der Planungsphase", zeigt sich Kulturreferent Unger vom Engagement und Vielfalt der Regensburger Aktivitäten begeistert.

Gleich Anfang Februar haben die Regensburgerinnen und Regensburger die Möglichkeit, sich ausführlich über das so umfangreiche wie vielfältige Kulturhauptstadtprogramm zu informieren und die Pilsener Kultur in Regensburg live zu erleben. Denn vom 6. bis zum 7. Februar laden die gemeinnützige Gesellschaft Plzeň 2015 und die Stadt Regensburg zu den „Pilsener Tagen" im Leeren Beutel ein. An diesen zwei Tagen steht hier alles im Zeichen der Europäischen Kulturhauptstadt 2015 – und das bei freiem Eintritt!


Als Programmschwerpunkt präsentiert Plzeň 2015 das Filmfestival „Finále". Dabei werden in der Filmgalerie insgesamt fünf ausgezeichnete tschechische Filme in Originalsprache mit deutschen Untertiteln gezeigt. Alle Filme wurden in den letzten drei Jahren gedreht. Vom intimen, psychologischen Drama über die Endlichkeit des Lebens, einem Dokumentarfilm über die Girlieband „5Angels" bis zu einer Tragikkomödie über die zeitgenössische tschechische Pantomimen-Szene  ist alles an Themen und Genres dabei. Nach jedem Film haben die Zuschauerinnen und Zuschauer die Möglichkeit, mit den Filmemachern und Organisatoren zu diskutieren.

Die Besucherinnen und Besucher der Pilsener Tage können sich ebenfalls auf zwei stimmungsvolle Konzerte freuen. Am Freitagabend tritt in der Städtischen Galerie im Leeren Beutel das „Jazz Quintet Pilsen – Regensburg" auf. Bei diesem deutsch-tschechischen Jazzkonzert, das speziell für diesen Abend konzipiert wurde, spielen Pilsener und Regensburger Musiker sowohl Jazz-Standards als auch eigene Musikstücke. Bei einem zweiten Konzert, das am Samstagabend im Jazzclub stattfindet, entführt die Gitarristin, Sängerin, Texterin und Komponistin Tereza Hrubanová aus Pilsen als „Electric Lady" die Konzertbesucherinnen und Konzertbesucher in die Welt des Funks.

Oberbürgermeister Joachim Wolbergs, der die Pilsener Tage am 6. Februar um 17 Uhr zusammen mit dem Pilsener Bürgermeister für Kultur Martin Baxa und dem Direktor der gemeinnützigen Gesellschaft Plzeň 2015 Jiří Suchánek eröffnen wird, freut sich bereits auf diese gemeinsame Veranstaltung und lädt alle Regensburgerinnen und Regensburger in den Leeren Beutel ein:

„Nutzen Sie die Gelegenheit, nicht nur die Pilsener Kultur und das Kulturhauptstadtprogramm kennenzulernen, sondern auch mit den Kulturhauptstadt-Machern zu diskutieren und den einen oder anderen Geheimtipp für einen Pilsen-Besuch zu bekommen!"

Weitere Informationen zum Jahresthema, die Broschüre „Pilsen 2015" als Download sowie das Programm der Pilsener Tage gibt es immer aktuell unter www.regensburg.de/kultur.



Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | Foto 1: Plzeň 2015; Foto 2: Stadt Regensburg, Peter Ferstl; Foto 3: Václav Samek; Foto 4: © Falcon; Foto 5: Josef Adlt
Werbung
Bayern spielt - Kultur in allen Facetten

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer