Roger präsentiert sein neues Album


Als Mitglied der Hip-Hop-Band „Blumentopf“ wurde er überregional bekannt. Mit viel Humor und Wortwitz brillierten sie über Jahre hinweg mit ihren Topalben. Nach der Auflösung im Jahr 2016 präsentiert Rapper Roger nun sein mittlerweile drittes Solo-Album „Flensburg 37“. Im Gegensatz zu seinen Vorgängern setzt Roger nun auf neuen, freshen Sound. Unterstützung kommt dabei von DJ Sixkay und einem ehemaligen Kollegen.

Zu einem dritten Soloalbum gebührt es sich, nicht allzu lang in der Kiste der Vergangenheit zu wühlen. Natürlich ist Roger im Blumentopf gewachsen, hat aber längst seine Wurzeln durch den alten Ton geschlagen! Zeit zum auspflanzen! Kein Comeback, sondern ein weiterer Schritt ins eigene Blumenbeet, um einen Blick auf das selbst Gesäte zu werfen und auch auf unsere Welt. Wenn man das erste Mal „Flensburg 37“ auf den Ohren hat stellt man sich einen Ort vor, an dem man gerne eine gute Zeit verbringt und gleichzeitig genügend davon hat, um Nachdenken und die Phantasie blühen zu lassen.

Ganz allein auf weiter Flur ist Roger dabei nicht. „Flensburg 37“ ist gemeinsam mit seinem DJ Sixkay entstanden. Beim gemeinsamen Philosophieren über Songideen im Münchner Büro gab es regelrechte kreative Battle Exzesse: „Wenn ich eine Idee habe, dann gehe ich die sieben Meter zu ihm rüber und wir arbeiten dann erst mal parallel an dem Thema. Ein paar Stunden später hat jeder was und wir spielen uns die Skizzen vor und pushen uns gegenseitig.“

Bei Roger trifft humorvolles Story-Telling auf schnörkellose Gesellschaftskritik – vereint mit dem Klang knarzender Platten und treibenden Boombap Beats. Seine Vision: mit den richtigen Leuten überall die beste Zeit haben zu können, dabei aber nicht zu vergessen nach links und rechts zu schauen. Dabei schreibt er keine selbstverliebten Texte mit erhobenem Zeigefinger, denn er nimmt sich selbst nicht aus der Gleichung raus. Nur wenige MCs schaffen es so mühelos die Sache ernst zu nehmen – im Gegensatz zu sich selbst. „Wir wollen uns nicht als fehlerlos hinstellen und viele Dinge bleiben natürlich ein Kompromiss. Auf einer Platte kritisch über Amazon zu reden und diese dann trotzdem dort zu vertreiben.“ Roger und Sixkay geht es nicht um Schwarz oder Weiß. Sie halten einfach die Augen und Ohren offen. Es ist der Spaß am Ausprobieren, der sie antreibt.

Back to the Roots? Nein. „Flensburg37“ ist ein Album, das im Jetzt lebt. Früher war nicht alles besser und dieses Album, dieser MC und sein DJ sind der beste Beweis dafür.

Nach „Rogers Welt“ und „4S Punks“ präsentiert Roger zusammen mit Sixkay auf seinem neusten Werk einen neuen und freshen Sound ohne Limits, Einschränkungen oder gar Modehypes. Das „Mainstream-Publikum“ wollte er ohnehin nie erreichen. In erster Linie hat er das Album für sich geschrieben und für die Hörer, die seine unkonventionelle Art Musik zu produzieren feiern und respektieren. Er hat nicht den Anspruch, zu begeistern oder Geschichte zu schreiben und tut es dennoch.

„Flensburg 37“ erscheint am 26.04.19 über Peripherique.
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | xx



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

FACE AND FASHION Finale - Fotogalerie
Das FACE AND FASHION Finale 2019 war ein voller Erfolg. Alle Highlights des großen Fashion und Dance Events des Jahres gibt es hier auf einen Blick:

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang