Verband der Regensburger Gästeführer feiert 20. Geburtstag


Bereits seit 20 Jahren bereichert kulttouren e.V. seine Gäste mit Führungen rund um die Welterbestadt Regensburg. Beim Sommerfest wurde deswegen auch gebührend der Geburtstag des Gästeführerverbandes gefeiert und ein Rückblick auf seine Geschichte gegeben.

Die Anfänge

Michaela Ederer vom Vorstandsteam erinnerte bei der Feierlichkeit im Inselhotel an die Anfänge der Gästeführungen in Regensburg. Ab den 1970er Jahren hatte eine Handvoll engagierter Regensburger zusammen mit dem damaligen Fremdenverkehrsverein und der Fremdenverkehrsabteilung begonnen, den Gästen, Touristen und Einheimischen die zum Teil verborgenen Schönheiten und Sehenswürdigkeiten der Welterbestadt zu zeigen und zu erläutern.

Mit zunehmenden Übernachtungs- und Besucherzahlen stieg auch der Bedarf an Gästeführer. Es entstand das Konzept für eine „Gästeführer-Grundschulung“, um neue Kollegen von vornherein fachlich und pädagogisch zu qualifizieren – seit 1989 haben insgesamt sieben solcher Grundkurse stattgefunden. In Arbeitsgruppen, die unter anderem von Historikern betreut wurden, wurden einzelne Themenführungen mit umfangreichen Materialskripten erarbeitet – als Basis für vielfältige Weiterbildungen in Eigeninitiative.

Gründung kulttouren e.V.

Am 15. April 1999 wurde dann kulttouren e.V. als Verband der Regensburger Gästeführer gegründet. Den Gründungsmitgliedern, die bis heute neben vielen anderen seit 20 Jahren im Vorstand und Beirat ehrenamtlich tätig sind, dankte Michaela Ederer im Namen aller Gästeführer und sprach ihre höchste Anerkennung aus.

Neuorganisation der Tourismus-Verwaltung

Mit der Gründung der Regensburg Tourismus GmbH (RTG) im Jahr 2005 änderten sich viele bis dahin gewohnte Abläufe: Anstelle der Fremdenverkehrsabteilung der Stadtverwaltung war ab jetzt eine GmbH als städtische Tochtergesellschaft für den Tourismus in Regensburg zuständig – auch als Vermittler für die selbständigen kulttouren-Gästeführer.

Kulttouren e.V. hat als Kooperationspartner der RTG seine Führungsangebote kontinuierlich ausbauen können und bietet in seiner Broschüre mittlerweile mehr als 50 verschiedene Themen an: Vom Klassiker „Eine historische Stadt erleben“ über sportliches „sight biking“ bis zu diversen Erlebnisführungen mit szenischen Einlagen.

Mitgliederzahl hat sich mehr als verdoppelt

Heute hat kulttouren e.V. 130 Mitglieder – mehr als doppelt so viel wie bei der Gründung. Die kulttouren-Gästeführer kommen aus allen Alters- und Berufsgruppen und mehr als 80 Prozent sind Kolleginnen. Zielgruppen sind Gäste aus aller Welt, die in elf Sprachen begleitet werden. Aber auch die Regensburger selbst können mit kulttouren unbekannte Seiten der Stadt kennenlernen.
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | Annie Spratt



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang