section_topline
+49 (0)941 59 56 08-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Die Regensburger Domspatzen bleiben auch künftig ein reiner Knabenchor. Das machten am Dienstag der neue Domkapellmeister Christian Heiß und ein Chor-Sprecher deutlich. Mädchen haben somit auch in Zukunft keinen Platz im weltberühmten Chor.

„Die Stimmen von Mädchen und Jungen entwickeln sich bei Heranwachsenden ganz verschieden“, sagte der 52-jährige Heiß am Dienstag. Ein Knabenchor habe eine ganz eigene Klangqualität und auch heute noch seine Berechtigung. Angestoßen wurde die Debatte um Mädchen im Knabenchor von Heiß selbst. In einem Interview mit dem Bayerischen Rundfunk hatte Heiß angedeutet, dass er der Letzte wäre, der zu einem Mädchenchor Nein sagen würde. Ein Sprecher des Chors erläuterte daraufhin am Dienstag die Aussage des neuen Kapellmeisters. Es gehe nicht darum, dass Mädchen bei den Domspatzen mitsingen dürfen, sondern um eine eigene Chor-Kategorie, in der auch Mädchen mitsingen könnten.  

1.000-jährige Tradition soll fortgeführt werden

Heiß trat sein Amt als Domkapellmeister bei den Domspatzen am Montag an und will die Klangtradition der Domspatzen fortführen. Als weltbekannter Knabenchor stehen die Regensburger Domspatzen in einer über 1000-jährigen Tradition und zählen zu den ältesten Knabenchören überhaupt. Die Domspatzen sind seit jeher der „Markenkern“ der Regensburger Dom-Musik. Zu dieser gehöre im Übrigen auch unverzichtbar die Orgelmusik, so Heiß.

Heiß setzt auf Transparenz und Offenheit

Mit Blick auf die Missbrauchsvorfälle bei den Domspatzen will Heiß wie sein Vorgänger Roland Büchner auf Offenheit und Transparenz setzen. Die Domspatzen hätten die Fälle von Gewalt aus den 50er bis Anfang der 90er Jahre vorbildlich aufgearbeitet“, so der neue Domkapellmeister. Diesen Weg wolle er nun weiter mitgehen. Seit 2002 gebe es im gesamten Haus ein Präventionskonzept, welches ständig weiterentwickelt und gelebt werde.
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | Unsplash

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten einen direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück: füllen Sie unser Kontaktformular aus, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer