section_topline
+49 (0)941 59 56 08-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Am Donnerstagvormittag konnte in der Bayerischen Landesausstellung „100 Schätze aus 1000 Jahren“ im Haus der Bayerischen Geschichte bereits der 50.000ste Besucher begrüßt werden – in diesem Fall gleich eine ganze Familie.

Franz und Rosi Brenner haben mit Tochter Jutta anlässlich der Landesausstellung einen Familienausflug nach Regensburg unternommen. Sie kommen aus Ergoldsbach und sind seit vielen Jahren treue Besucher der Bayerischen Landeausstellungen des Hauses der Bayerischen Geschichte. Jutta Brenner ist sogar eigens aus Würzburg angereist, wo sie als Lehrerin an einer Schule tätig ist.
 


Rainhard Riepertinger, Projektleiter der Bayerischen Landesausstellung „100 Schätze aus 1000 Jahren“, begrüßte Familie Brenner im Eingangsbereich des Donausaals und überreichte eine Geschenktüte mit Lesestoff über die Ausstellung und das Museum. Besonders freute sich die Familie über den zweiten Teil des Geschenkpakets: Rainhard Riepertinger lud mit Freikarten gleich zur nächsten Bayerischen Landesausstellung „Stadt befreit. Wittelsbacher Gründerstädte“ im Wittelsbacher Land ein.

Bislang mehrere hunderttausend Besucher im  Haus der Bayerischen Geschichte

Die Bayerische Landesausstellung „100 Schätze aus 1000 Jahren“ ist auf der Sonderausstellungsfläche im Erdgeschoss zu sehen und führt die Gäste zurück in die Zeit von ca. 600 bis 1800. Der Bogen reicht von goldglänzenden Schätzen und einmaligen Kunstwerken bis hin zum Alltagsobjekt, das vieles über die damalige Lebenswirklichkeit aussagt. Sie ist täglich außer montags von 9-18 Uhr geöffnet.

Direktor Richard Loibl zieht nicht nur anlässlich der Begrüßung in der Bayerischen Landesausstellung positive Bilanz: „Das Haus der Bayerischen Geschichte besuchten seit der Eröffnung im Juni 320.000 Besucher, davon 212.000 die Dauerausstellung im Obergeschoss und weitere 50.000 in der Landesausstellung. Das ist ein riesengroßer Erfolg.“
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | © Kellner; Haus der Bayerischen Geschichte | Foto: www.altrofoto.de

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten einen direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück: füllen Sie unser Kontaktformular aus, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer