section_topline
+49 (0)941 59 56 08-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Nach mehreren Monaten Spielpause war es letzten Freitag endlich soweit: Die freischaffende Kulturszene hat im Donau-Einkaufszentrum endlich eine Bühne gefunden, auf der es sich unter Einhaltung der Hygienevorschriften wieder lohnt aufzutreten. Am 09.10.2020 feierte das vom französischen Autor Tristan Petitgirard verfasste Theaterstück „TRENNUNG FREI HAUS“ Premiere – die DEZ-Bühne war ausverkauft. Unter der Regie von Oliver Severin waren auf der Bühne die Schaupieler Undine Schneider (Pauline), Fritz Barth (Eric) und Janós Kapitány (Hyppolite) in den Hauptrollen zu sehen.

Die freie Szene lebt von der Nähe zum Publikum und liebt es daher eher heimelig. Doch genau dieser Charme machte es den freien Theatern und Kleinkünstlern in Regensburg praktisch unmöglich, auch nur ansatzweise kostendeckend aufzutreten. Mit der DEZ-Bühne haben Undine Schneider, Leiterin des Turmtheaters, und Thomas Zink, Geschäftsführer des Donau-Einkaufszentrums, einen großzügigen Rahmen mit Theateratmosphäre für unterschiedlichste Produktionen aus der Regensburger Kulturszene geschaffen. Die neue Bühne wird in den leerstehenden Räumen des ehemaligen Gartencenter Dehner im DEZ beheimatet – vorerst für drei Monate – und bietet dort 150 bis 200 mögliche Zuschauerplätze. Unter der Schirmherrschaft des Turmtheaters soll die DEZ-Bühne auch anderen freien Bühnen und Künstlern aus Regensburg zur Verfügung stehen.

Eine heitere Komödie mit allerlei Irrungen und Wirrungen eröffnete die ausverkaufte DEZ-Bühne

»Sie trauen sich nicht – wir machen das für Sie.« Oder besser gesagt: Eric – der smarte und selbsternannte Befreier der Menschen, ist der Meinung, dass man seine Liebesbeziehung zwar in den Sand setzen kann, dafür jedoch allemal eine glänzende Trennung hinlegen sollte. So gründete er einst eine Agentur, die exakt dieses unbequeme und unumgängliche Vorgehen in einer Partnerschaft für den zahlenden Kunden übernimmt. Und das sogar am gewünschten Ort mit einem auf den Partner maßgeschneiderten Schluss-Mach-Modell.

Et voilà: Ein gemeinsames Abendessen wird perfekt serviert mit einer Vorspeise aus gegenseitigem Wissen und Unwissen, einem Hauptgang voller unerwarteter Wendungen und einem Dessert, welches im Gedächtnis des seltsamen Trios noch lange einen bittersüßen Beigeschmack behalten soll.

Damit die DEZ-Bühne auch außerhalb der Öffnungszeiten des DEZ auskommt, gelangt man direkt über das östliche Parkdeck in den Theaterraum – ebenso werden eine Theke zur Bewirtung und Extra-Toiletten für die Gäste aufgestellt. Daneben hat die DEZ-Bühne noch einen weiteren ganz besonderen Benefit für die Besucher: ausreichend Parkplätze direkt vor der Spielstätte.

Weitere Vorstellungen „ TRENNUNG FREI HAUS“:
  • 14.10.2020 - 19:30 Uhr
  • 15.10.2020 - 19:30 Uhr
  • 16.10.2020 - 19:30 Uhr
  • 17.10.2020 - 19:30 Uhr
  • 18.10.2020 - 19:30 Uhr
  • 21.10.2020 - 19:30 Uhr
  • 22.10.2020 - 19:30 Uhr
  • 13.11.2020 -  19:30 Uhr
  • 14.11.2020 -  19:30 Uhr
  • 27.12.2020 - 19:30 Uhr
  • 28.12.2020 - 19:30 Uhr
  • 29.12.2020 - 19:30 Uhr
  • 30.12.2020 - 19:30 Uhr


Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | Anita Ludascher

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer