section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
Unter dem Titel „Tupilaqen – Neues vom Wolpertinger“ stellt der Regensburger Künstler Günther Kempf zum wiederholten Mal in der Galerie von Carola Insinger in Distelhausen seine Arbeiten aus.

Im Rahmen der landkreisweiten kulturellen Veranstaltungsreihe „Kultur schafft Begegnung“ findet derzeit in der Galerie Carola Insinger in Distelhausen bei Pielenhofen eine Ausstellung statt. Unter dem Titel „Tupilaqen – Neues vom Wolpertinger“ stellt der Regensburger Künstler Günther Kempf seine Arbeiten aus.

Diesmal werden ausschließlich Holzskulpturen gezeigt, die sehr stark von afrikanischen Figuren und Skulpturen der grönländischen Inuit (Tupilaq), aber auch, wie der Titel der Ausstellung schon vermuten lässt, von heimischen Legenden beeinflusst sind. Die Ausstellung ist bis Sonntag,04. Juli immer Freitag, Samstag und Sonntag sowie an Feiertagen von jeweils 14 bis 18 Uhr geöffnet.

Veranstaltungsdaten:

Eintritt frei
Ort: Distelhausen 1, 93188 Pielenhofen
Infos unter: www.galerie-distelhausen.de


Hintergrund:

Der Titel der diesjährigen kulturellen Veranstaltungsreihe des Landkreises Regensburg lautet „Kultur schafft Begegnung“. Insgesamt 47 Veranstaltungen laden von Ende Mai bis Ende Oktober dazu ein, das vielfältige kulturelle Angebot im Regensburger Land zu entdecken.Die Broschüre ist kostenlos im Landratsamt Regensburg und in vielen Rathäusern, Museen, Gaststätten und Veranstaltungsorten erhältlich. Zusätzlich ist sie unter www.landkreiskultur.de als Download hinterlegt. Auskünfte zur Reihe erhalten Sie beim Kulturreferat des Landkreises Regensburg, Altmühlstraße 3, 93059 Regensburg, Telefon: 0941 4009-287 und -687, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | Günther Kempf
Werbung
Bayern spielt - Kultur in allen Facetten

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer