section_topline
+49 (0)941 59 56 08-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Am gestrigen 11. November 2015 fand in der Hochschule für Fernsehen und Film München die feierliche Verleihung der BAYERISCHEN KUNSTFÖRDERPREISE durch Kunstminister Dr. Ludwig Spaenle statt. In der Sparte „Darstellende Kunst“ erhielt Jacob Keller, seit 2012/13 im Schauspielensemble des Theaters Regensburg, den mit 6.000 Euro dotierten Preis für „herausragende bayerische Nachwuchskünstlerinnen und -künstler“. Ebenfalls in der Sparte „Darstellende Kunst“ wurden Danae Kontora, Ludwig Mittelhammer und Valery Tscheplanova ausgezeichnet.

Der Bayerische Kunstförderpreis wird jährlich in den vier Sparten „Bildende Kunst“, „Darstellende Kunst“, „Musik und Tanz“ sowie „Literatur“ vergeben. Die Preisträger sollen in Bayern leben, dort ihren Schaffensmittelpunkt haben und dürfen höchstens 40 Jahre alt sein. Voraussetzung ist zudem, dass sie über eine außergewöhnliche künstlerische Begabung verfügen und durch herausragende Leistungen hervorgetreten sind. Die Preise werden vom Bayerischen Staatsminister für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst auf Vorschlag von Fachjurys vergeben.

Die Preisträger 2015 sind:

Bildende Kunst: Gabi Blum (München), Matthias Glas (München), Philipp Gufler
(München), Andreas Peiffer (München)
Details zu den Preisträgern: http://www.km.bayern.de/pressemitteilung/9671/.html

Darstellende Kunst: Danae Kontora (München), Jacob Keller (Regensburg),
Ludwig Mittelhammer (München), Valery Tscheplanowa (München)
Details zu den Preisträgern: http://www.km.bayern.de/pressemitteilung/9658/.html

Literatur: Lilian Loke (Puchheim), Barbara Yelin (München), Silke Kleemann
(München), Tobias Roth (München)
Details zu den Preisträgern: http://www.km.bayern.de/pressemitteilung/9666/.html

Musik und Tanz: Goldmund Quartett (München), Jonah Cook (München),
Theophilus Veselý (Augsburg), Leo Betzl (München)
Details zu den Preisträgern: http://www.km.bayern.de/pressemitteilung/9598/.html

Jacob Keller, geboren 1984 in Berlin, absolvierte das Schauspielstudium in Leipzig und trat in dieser Zeit schon am Centraltheater Leipzig auf. In der Spielzeit 2012/13 kam er an das Theater Regensburg und prägte das neue Schauspielensemble unter der Intendanz von Jens Neundorff von Enzberg von Anfang an entscheidend mit. Die Jury überzeugte sein hohes Formbewusstsein gepaart mit psychologischem Einfühlungsvermögen für seine Rollen und die Situationen auf der Bühne. Er sei gleichermaßen ein kollegialer Teamplayer und ein Solist mit „Rampensau-Qualitäten“, so die Jury. Er sei spontan, mutig, sehr musikalisch, und er habe einen anarchischen Witz. Ehrgeizig versuche er, sich für jede Rolle neu zu erfinden, und misstraue dem Etikett Publikumsliebling. Bevor er gefällig werde, setze er lieber eine zu weit gehende Pointe oder entziehe sich mit Ironie aus voreiligen Festlegungen. Gekonnt halte er so das Publikum bei der Stange und sich gleichzeitig auf Abstand.

Am Theater Regensburg war und ist er seit 2012/13 in folgenden Produktionen /
Rollen zu sehen:

  • 350 Jahre Immerwährender Reichstag (Narr des Reichskanzlers)
  • Alpenrauschen
  • Der Diener zweier Herren (Dottore, Avter von Silvio)
  • Die Räuber (Razmann / Schufterle)
  • Die Spitzeder (ein Ober u.a.)
  • Die Vaterlosen (Simon)
  • Ein Klotz am Bein (Ferdinand)
  • Ein Volksfeind (Aslaksen)
  • Kohlhiesels Töchter (Rolf Kobraszek („Kobra“))
  • Robin Hood (Sheriff von Nottingham / Large / Gouvernante)
  • Romeo und Julia (Romeo)
  • Shockheaded Peter (Suppenkaspar u.a.)
  • Woyzeck (Narr)
  • Caligula (Caligula)
  • Der Sommernachtsalbtraum auf St. Emmeram
  • Die lächerliche Finsternis (Autor / Bojan Stojkovic / Papagei)
  • pest

---------------------------------------------------------

Bild: Jacob Keller und Dr. Ludwig Spaenle (11.11.2015, München), Foto: Steffen Leiprecht
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | : Steffen Leiprecht

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten einen direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück: füllen Sie unser Kontaktformular aus, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer