Orpheus in der Unterwelt mit dem »Frosch« von BR Klassik ausgezeichnet


orpheus in der unterwelt mit dem frosch von br klassik ausgezeichnet fullSeit Beginn 2016 zeichnet die Jury der Redaktion Operette auf BR-KLASSIK herausragende Produktionen des Genres monatlich mit dem „Frosch“ aus und nominiert sie damit auch für den „Frosch des Jahres“.

Laut BR Klassik sind für die Nominierung Fragen ausschlaggebend wie: „Wo gibt
es Intendanten mit Operetten-Mut? Wo frische Inszenierungen? Bewegte und
bewegende Ensemble-Leistungen? Kreative Konzepte? Eng verzahnte Regie-und
Ausstattungsleistungen? Moderne Deutungen ohne Verleugnung der Operetten-
geschichte? Präsente Darsteller mit Komik und Dramatik?“

Am 7.5. wurde der April-Frosch an „Orpheus in der Unterwelt“ von Jacques Offenbach
an das Theater Regensburg verliehen. BR Klassik begründete die Preisverleihung an ein bekanntes Stück, das bei weitem keine Neuheit mehr ist, mit der emotionalen Darstellung des Regensburger Theaters. Die Tragik der Komödie sei bisher nie so ersichtlich gewesen wie bei dieser Inszenierung, wodurch die Operette, der in der Vergangenheit oft Oberflächlichkeit vorgeworfen wurde, eine neue Dimension erhielt.

Vorstellungen von „Orpheus in der Unterwelt“ können Sie noch bis einschließlich 25.05. im Velodrom ansehen.
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | Theater Regensburg



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang