Klassische Weihnachtsfilme

klassische weihnachtsfilme fullDie gemütlichste Zeit des Jahres hat begonnen. Mit ihr wächst auch mehr das Bedürfnis, Filme zu schauen, um sich der weihnachtlichen Stimmung ganz hinzugeben, die noch fehlende Weihnachtsstimmung hervorzurufen oder um den ganzen Konsumstress zu verdrängen. Gerade wenn man aus der Kälte nach Hause kommt, sich einen warmen Kakao macht und den Tag ausklingen lassen möchte, ist ein Weihnachtsfilm die richtige Entscheidung. Dabei gibt es viele traditionelle Filme, die jedes Jahr wieder im Fernsehprogramm zu sehen sind. Doch welche Weihnachtsfilme kann man nun als die Klassiker schlechthin betrachten?

Als beste Weihnachtsfilme kann man diejenigen bezeichnen, die man jährlich aufs Neue gerne anschaut und schon den Kultstatus genießen. Sie reichen von Dramen über Kinderfilme bis hin zu Komödien. Es können Filme sein, die an Weihnachten spielen und sich auch um das Fest drehen oder die zwar an Weihnachten spielen, aber es nicht zum Thema haben. Außerdem können es Streifen sein, die nichts direkt mit Weihnachten zu tun haben, aber traditionell zu dieser Zeit laufen.

Ganz klar ist, dass es für jeden Weihnachtstyp den passenden Film gibt. Die absoluten Klassiker sind natürlich „Kevin – Allein zu Haus“ und „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“. Genauso dazu gehören „Schöne Bescherung“, „Santa Clause – Eine schöne Bescherung“ und „Das Wunder von Manhattan“. Neuere Hollywood-Filme, wie „Liebe braucht keine Ferien“ oder „Tatsächlich…Liebe“ haben sich ebenfalls in die Reihen der schönsten Weihnachtsfilme dazu gesellt. Doch auch Weihnachtsmuffel kommen auf ihre Kosten. Zu nennen sind dabei zum Beispiel „Der Grinch“ und „Eine Disney Weihnachtsgeschichte“. Genauso eignen sich hierfür Filme, in denen gruselige Aspekte eingebaut sind. Da gibt es „Bad Santa“, Santa’s Slay – Blutige Weihnachten“ und „Hogfather – Schaurige Weihnachten“. Also auch Horrorfans können zu Weihnachten ihre Zeit mit Filme schauen verbringen. Für die Kinder hat sich die Filmmaschinerie genauso etwas einfallen lassen und viele Animationsfilme produziert. Bekannt sind darunter „Arthur Weihnachtsmann“, „Der Polarexpress“ sowie „Annabelle und die fliegenden Rentiere“. Sehr erfolgreich war und ist noch immer der 2013 erschienene Film „Die Eiskönigin – völlig unverfroren“, der sogar für den Oskar nominiert war. Im Fernsehprogramm laufen aber auch Klassiker, die eher wenig mit Weihnachten zu tun haben und dennoch verbindet man sie nur mit dieser Zeit. Dabei stehen vor allem die Sissi-Filme im Vordergrund. Genauso typisch sind Pippi Langstrumpf und Michel aus Lönneberga, die einem jährlich Freude bereiten.

Man sieht, dass es neben den absoluten Klassikern auch neuere Filme gibt, die es geschafft haben, in die Weihnachtsfilmriege aufzusteigen. Da die Auswahl ziemlich groß ist, kommt jeder auf seine Kosten, egal welches Genre er am liebsten mag. Oft fällt es auch schwer, sich zu entscheiden. Doch die kalte Jahreszeit ist lang und auch nach Weihnachten kann man sich solche Filme noch anschauen.

--------------------------------------
Foto: Tim Reckmann  / pixelio.de

Bildquelle: pixelio.de | Foto: Tim Reckmann / pixelio.de



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang