section_topline
+49 (0)941 59 56 08-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component


Mit „Totenrausch“ steuert die Totenfrau-Trilogie auf ein furioses Ende zu. Wie schon in den beiden Vorgängerromanen setzt Autor Bernhard Aichner auf temporeiche Spannung bis in die Knochen. Die Protagonistin Brünhilde Blum ist Mutter und Mörderin zugleich. Auf der Flucht in ein neues Leben ist sie auf einen ruchlosen Zuhälter angewiesen, der ihr als Gegenleistung das Versprechen für einen weiteren Mord abnimmt. Rasant, verstörend und erbarmungslos!

Sie haben es fast geschafft. In Hamburg soll die monatelange Flucht endlich ein Ende haben. In ihrer verzweifelten Situation wagt sich Brühnhilde Blum direkt an Egon Schiele, den Rotlicht-König, der ihr und ihren Töchtern neue Pässe verschaffen soll. Doch nicht ohne Gegenleistung: Brünhilde soll Schiele als Auftragsmörderin zur Verfügung stehen. In ihrer Verzweiflung willigt sie ein. Die Abmachung stellt sich zunächst tatsächlich als guter Deal heraus. Mit neuen Identitäten wohnt die liebevolle Mutter mit den beiden Mädchen in einem reizenden Fischerhäuschen an der Elbe und verdient über ihren Aushilfsjob in einem Bestattungsinstitut etwas Geld. Endlich scheint alles gut zu sein. Doch früher als gedacht fordert Schiele Brünhildes Versprechen ein. Sie soll ausgerechnet eine Person umbringen, die ihr in der letzten Zeit sehr ans Herz gewachsen ist. Aus dem glücklichen Beginn eines neuen Lebens gerät Brünhilde jäh in ein auswegloses Spiel aus Mord und Bedrängnis.

Der Autor Bernhard Aichner lebt und arbeitet als Fotograf und Schriftsteller im österreichischen Innsbruck. Neben seinen Romanen schreibt der 44-Jährige auch Theaterstücke und Hörspiele. „Totenrausch“ ist nach den Teilen „Totenfrau“ und „Totenhaus“ der letzte Band seiner Trilogie. Nach dem großen Erfolg der Reihe ist nun auch eine internationale Fernsehserie in Planung.
Bildquelle: Kamerafoto / filterVERLAG | filter

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten einen direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück: füllen Sie unser Kontaktformular aus, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer