section_topline
+49 (0)941 59 56 08-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Gefüllt und pur, heiß und kalt oder süß und herzhaft. Das Buch „Mia liebt Pasta. Gefüllt. Gebacken. Gekühlt. Gesüßt.“ sollte bei jedem Pasta-Liebhaber in der Rezeptbuchsammlung stehen. Auf 136 Seiten begeistert die Autorin Mirja Hoechst mit 50 vielfältigen Rezeptideen und zahlreichen Fotos. Pasta, die Teigware aus Italien, bildet den Ausgangspunkt für ihre Rezepte – egal, ob mit Nudelholz oder Nudelmaschine, Hauptsache selbstgemacht.

Tagelang hält sich die Autorin in ihrer Küche auf, kocht, probiert aus und fotografiert ihre Pastakreationen anschließend. In ihrem Buch „Mia liebt Pasta“ präsentiert sie nun die Ergebnisse. Mit kreativen Rezepten wie Zucchinispaghetti, Nudelsalaten oder Schokoravioli mit Vanillecremesauce überrascht Mia auch bewährte Pasta-Begeisterte mit neuen Ideen. Nach einer kurzen Einführung über Handwerkszeug und Pastaformen sowie Grundrezeptideen für Pastateig, Saucen und Pesto geht es mit den vielfältigen Rezepten los. Die Teigwaren werden gefüllt, gebacken, gekühlt und gesüßt. Für jedermann ist etwas dabei – außer für Fleischliebhaber. Denn die Rezepte sind ausschließlich vegetarisch, deshalb aber noch lange nicht weniger vielfältig. Das Tolle an diesem Buch: Die Kreationen sind schnell und einfach nachzukochen. Die Fotos geben Aufschluss darüber, wie das Gericht am Ende aussehen soll – und das gelingt auch.  Jeder Schritt wird genau erklärt, es gibt keine Verständigungsschwierigkeiten. Die benötigten Utensilien sind in den meisten Küchenhaushalten vorhanden, ansonsten heißt es eben improvisieren. Für exotischere Gerichte muss vielleicht nochmal der Supermarkt aufgesucht werden, aber das Buch ist schließlich dafür da, Neues auszuprobieren. Alle großen Pasta-Fanatiker, egal ob Amateur oder Meisterkoch, sollten deshalb in jedem Fall  einen Blick auf die Rezepte der „Kuechenchaotin“ werfen.

Die Autorin Mirja Hoechst – von ihren Freunden Mia genannt – ist gelernte Fotografin und leidenschaftliche Köchin. Seit 2012 verbindet sie diese beiden Komponenten mit viel Herzblut auf ihrem Blog „Kuechenchaotin“. Sie präsentiert dort die neuesten Kreationen aus ihrer kleinen Küche in Kiel mit tollen Bildern. Nach ihrem ersten Buch „Mias süße Kleinigkeiten“, steht nun in ihrem zweiten Buch ihre Liebe für Pastagerichte im Mittelpunkt. Obwohl ihr das Pastamachen nicht in die Wiege gelegt wurde, liebt die Foodbloggerin alle möglichen Formen und Varianten von Nudelgerichten und hält diese Liebe in ihrem Buch „Mia liebt Pasta“ fest.
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | Thorbecke Verlag

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten einen direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück: füllen Sie unser Kontaktformular aus, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer