4. Band der Reihe „Regensburger Land“ erschienen


4 band der reihe regensburger land erschienen fullLandrätin Tanja Schweiger stellte am vergangenen Sonntag im Rahmen der Messe „RegensBUCH18“ zusammen mit den Schriftleitern Dr. Thomas Feuerer und Dr. Manuela Daschner sowie dem Verleger Fritz Pustet den vierten Band der Schriftenreihe „Regensburger Land – Der Landkreis Regensburg in Geschichte und Gegenwart“ vor. Die neue Ausgabe bietet - wie schon seine Vorgänger - informative Beiträge zur regionalen Geschichte und Kultur.

Bei der Präsentation im Deggingerhaus bedankte sich Landrätin Tanja Schweiger bei den zahlreichen beteiligten Autoren, die mit ihren insgesamt 15 Beiträgen ein breites und ansprechendes Themenspektrum abdecken: „Sie alle haben dazu beigetragen, dass unser neuer Band wieder ein abwechslungsreicher und lesenswerter Almanach geworden ist, in dem das Blättern Spaß macht!“, so die Landrätin.

Die reich bebilderten Aufsätze behandeln verschiedene geschichtliche und kulturelle Themen und dokumentieren zum Beispiel die archäologische Ausstellung des Bayerischen Landesamts für Denkmalpflege „Geschichte(n) aus acht Jahrtausenden“ in Mintraching oder die Fotoausstellung „Perspektivenwechsel 2.0“ der Brüder Jonas und Simon Herdegen im Landratsamt Regensburg. Sie porträtieren die Kulturpreisträger des Landkreises Regensburg der Jahre 2017 und 2018, informieren über das kleine aber feine Kulturzentrum „Artonicon“ in Unterlaichling bei Schierling und über die Nutzungs- und Baugeschichte des ehemaligen Pfarrhofs in Altenthann. Andere Beiträge bieten einen Querschnitt durch das literarische Schaffen des  „weiß-blauen Wanderpredigers“ Josef Fendl aus Neutraubling, beschäftigen sich mit der Geschichte des „Allinger Bockerls“, einer kleinen Eisenbahn im Tal der Schwarzen Laber, berichten vom historischen Ochsenhandel zwischen Ungarn und Bayern oder machen Lust auf Wandern im schönen Regensburger Land. Alles in allem zeichnen die Beiträge ein lebendiges und buntes Bild unserer Region.

Auch Fritz Pustet freute sich über den neuen Band, besonders, weil in einem der Beiträge auch ein Stück Familiengeschichte enthalten ist: Das „Allinger Bockerl“ wurde nämlich im 19. Jahrhundert mit Unterstützung der Familie Pustet gebaut und spielte über Jahrzehnte eine zentrale Rolle für den Warentransport von und zur Papierfabrik der Gebrüder Pustet im Labertal. Am Ende bedankten sich Dr. Thomas Feuerer und Dr. Manuela Daschner bei allen Autoren, bei Grafiker Günter Lichtenstern, bei Lektorin Christiane Abspacher und bei Verleger Fritz Pustet: „Die Zusammenarbeit mit Ihnen war hervorragend und hat uns viel Freude gemacht!“.

Das 180 Seiten umfassende Buch ist reich bebildert und richtet sich an eine breite Leserschaft. Falls Sie noch ein Weihnachtsgeschenk benötigen, könnte „Regensburger Land“ genau das Richtige für Sie sein!
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | LKR



Werbung


Werbung



FACE AND FASHION Finale - Fotogalerie
Das FACE AND FASHION Finale 2018 war ein voller Erfolg. Alle Highlights des großen Fashion und Dance Events des Jahres gibt es hier auf einen Blick:

weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang