Einfach kultig: Freie Fahrt für Gloria & Die Rocky Horror Show

Was für ein Abend bei den Regensburger Schlossfestspielen: Es war laut, verrückt und ziemlich sexy. Kein Wunder, gezeigt wurde das Kult-Musical "The Rocky Horror Show" aus den 70ern. Doch nicht nur die Darsteller der Oper Leipzig begeisterten am Donnerstag, den 18. Juli, das Publikum, auch der Auftritt unserer Fürstin Gloria von Thurn und Taxis  konnte sich definitiv sehen lassen.

Es war nicht ihre erste Rolle bei den Schlossfestspielen. Doch garantiert eine nach ihrem Geschmack. Kein Wunder, ist Richard O`Briens Welterfolg doch dafür bekannt, sich wild und verrückt zu präsentieren. Eben ganz so, wie die einst so ausgeflippte Hausherrin von Schloss St. Emmeram, es auch heute noch ab und an gerne mag. Lässig und sichtlich amüsiert fuhr Gloria von Thurn und Taxis mit ihrer Harley Darsteller Eddie auf die Bühne. Was kaum einer mitbekam, die Schloss-Kieselsteine ? die ihr bereits im Vorfeld Sorgen bereiteten ? brachten die Fürstin abseits des Rampenlichts fast zum Stürzen. Doch glücklicherweise zog sie sich keine Verletzungen zu, so dass sie am Ende der "Rocky Horror Show" sogar noch in einer kleinen Sprechrolle als schillernde "Chefin der Außerirdischen" glänzen durfte.

Wenn die 53-Jährige nicht gerade selbst in Aktion war, verfolgte sie gemeinsam mit ihrer aus London angereisten, bezaubernden Tochter Elizabeth (31) sowie mit dem amerikanischen Mode-Journalisten André Leon Talley und weiterer nationaler und internationaler Prominenz die Show.

Das Musical, das Inhalte wie Sex, Eifersucht und Verführung in den Mittelpunkt des Geschehens stellte, beeindruckte auf ganzer Linie. Die Rocky Horror Show ist eben Kult! Doch was macht das Musical zu einem so abgefahrenen Vergnügen? Die Story hat eine klare Botschaft: "Don´t dream it- be it!". Darüber hinaus wurde die Produktion geprägt von unglaublich guten Darstellern der Oper Leipzig (Gesank, Mimik & Gestik, Schauspiel top!). Einmalig bestimmt auch wegen der wirklich sehr heißen und schrägen Bühnenoutfits. Doch noch etwas erhöhte den Spaßfaktor dieser Veranstaltung enorm: Einige Besucher zelebrierte ihre eigene "Rocky Horror Show" und überzeugten mit nahezu ebenso schrillen Klamotten wie die Akteure.
Gut vorbereitet waren auch die Käufer der Erlebnistüten, welche mit Klopapier, Trillerpfeifen und Konfetti ausgestattet waren. So folgen beim wohl interaktivsten Musical der Welt auch in Regensburg Reis und Klopapier in Richtung Bühne. Die Zuschauer agierten mit, schützen sich mit Zeitungen vor dem "Regen" und jubelten lautstark. Der Höhepunkt der fulminanten Show war erreicht, als bei der Zugabe abermals die Klänge von The Time Warp erklungen. Eine ganze Gesellschaft tanzte, lachte und zeigte sich mehr als amüsiert von dieser einzigartig - skuriellen Rock-Oper im wunderschönen Regensburger Ambiente.


Unser Fazit: Eine großartige Bühnenshow und ein Abend voller aufsehenerregender Momente.


Bildquelle: |



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang