section_topline
+49 (0)941 59 56 08-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

„Nach dem Stadion ist vor dem Stadion“ lautete das Motto am Samstag, 27.06., im städtischen Jahnstation. Gemeinsam mit bekannten Persönlichkeiten der Stadt, Darstellern des Theaters, Intendant Jens Neundorff von Enzberg, Oberbürgermeister Joachim Wolbergs und Bürgermeister Jürgen Huber, dem Cantemus Chor sowie den Comedian Harmonists und Mystic Eyes wurde Abschied genommen.

Bereits zum dritten Mal suchte sich das Theater Regensburg kurz vor der Sommerpause einen außergewöhnlichen Spielort für ein besonderes Event. Nach „Und über uns der Himmel“ auf der Walhalla (2013) und dem Sinfoniekonzert im Steinbruch von Walhalla Kalk (2014) verabschiedete es sich am Samstag mit dem „Abpfiff“ und einer großen Schlussfeier gemeinsam mit Fans und Publikum vom Jahnstadion Regensburg, das nach der Veranstaltung abgerissen wird.

Nach dem „Einmarsch der Nationen“ mit allen Beteiligten der großen Abschlussveranstaltung wurde das letzte Freundschaftsturnier im alten Jahnstation angepfiffen. Die sechs Mannschaften Ladies in Red, Campus Asyl, Stadtkrone, 8 Romeos, 1. FC HfKM (Hochschule für katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik) und der SSV Epilog lieferten sich jeweils 10 Minuten einen Schlagabtausch auf dem Rasen. Für die Stadtkrone um OB Joachim Wolbergs reichte es leider nicht bis zum Finale. Doch Wolbergs wusste auch, woran dies lag: „Wir haben da oben ein tolles, neues Stadion gebaut. Und ihr zwingt uns, hier in so einer Bruchbude zu spielen“, scherzte er.
Am Ende standen sich der SSV Epilog und Campus Asyl im Endspiel gegenüber. Schließlich schaffte es die Mannschaft des SSV Jahn das Finale mit einem Stand von 3:0 für sich zu entscheiden. Die Fußballkrone wurde dem Gewinnerteam von niemand geringerem als Fürstin Viktoria (bekannt aus „Der Sommernachtsalbtraum auf St. Emmeram“) überreicht.



Im Anschluss an das Turnier stimmten die Comedian Harmonists gemeinsam mit dem Publikum Fußballlieder an. Eigentlich sollte die Veranstaltung ihren Höhepunkt mit dem Auftritt des Philharmonischen Orchesters nehmen. Das Wetter machte dem jedoch einen Strich durch die Rechnung. Als ein Gewitter mit Regen und Hagel über das Stadion zog, musste der Auftritt abgesagt werden. Stattdessen heizten die „Mystic Eyes“ dem Publikum auf der kleinen Bühne ein.
Und auch die Stadtwette konnte an diesem Abend nicht mehr eingelöst werden. Intendant Jens Neundorff von Enzberg wettete, dass es Regensburg nicht schaffen würde, bis 20 Uhr 126 rot-weiß gekleidete Menschen ins Stadion zu rufen, wo sie gemeinsam mit dem Cantemos-Chor die Ratisbona-Hymne anstimmen sollten. Lediglich sechs Regensburger nahmen trotz des Unwetters den Weg auf sich. Nun soll die Wette beim Theaterfest im September nachgeholt werden.




Und auch die Gäste, die wegen des Philharmonischen Orchesters ins städtische Jahnstadion gekommen waren, werden entschädigt: Denn die Eintrittskarten des ABPFIFF gelten in der kommenden Spielzeit 2015/16 für ein Sinfoniekonzert.

---------------------------
Bild1: Fürstin Viktoria (Linda Foerster)
Bild2: Mannschaft "Stadtkrone" um OB Joachim Wolbergs
Bild3: Die Turniergewinner SSV Epilog (SSV Jahn Regensburg)
Bild4: Die Comedian Harmonists in Concert
Bild5: Publikum bei den Mystic Eyes 
(c) Jochen Quast
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | Bild1: Fürstin Viktoria (Linda Foerster) Bild2: Mannschaft "Stadtkrone" um OB Joachim Wolbergs Bild3: Die Turniergewinner SSV Epilog (SSV Jahn Regensburg) Bild4: Die Comedian Harmonists in Concert Bild5: Publikum bei den Mystic Eyes (c) Jochen Quast

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten einen direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück: füllen Sie unser Kontaktformular aus, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer