Das war die REWAG-Nacht in Blau 2015


das war die rewag nacht in blau 2015 fullDie REWAG-Nacht in Blau erwies sich auch in der elften Auflage als Besuchermagnet. Bei hochsommerlichen Temperaturen kamen rund 15.000 Besucher in das Kunstforum Ostdeutsche Galerie und in den angrenzenden Stadtpark.

„Das lag zum einen bestimmt an der aktuellen Ausstellung „Erlebnis Skulptur!“, die eine beeindruckende Auswahl der Skulpturen des Kunstforums zeigt. Zum anderen aber sicherlich auch an der Mischung aus Kunst, Kultur, Musik, Kabarett, Festival und Theater“, schwärmte REWAG-Vorstandsvorsitzender Olaf Hermes.

Die Besucher waren beeindruckt von den Führungen durch das Museum, in dem derzeit rund 100 der insgesamt knapp 500 Besitz des Kunstforums befindlichen Bildwerken ausgestellt sind. Auch die Führungen zu den Skulpturen und Plastiken im Außenbereich wurden begeistert angenommen.

Wer selbst künstlerisch tätig sein wollte, wurde im Kunstzelt zum Bildhauer. 

Abwechslungsreiches Programm

Geboten war ein musikalisches Potpourri von Swing, Ska, Punkrock, Deutsch-Pop über Salsa bis hin zu Jazz und Country Noir. Dazu gab es Kabarett, für die Kinder ein Kasperltheater und eine Bastelwerkstatt, in der Schneekugeln gefertigt wurden. Ein Kettensägen-Schnitzer formte aus einem Baumstamm ein Kunstwerk. Bei einer Auktion wurden Skulpturen von Schülerinnen und Schülern der Klasse 10d aus dem Pindl-Gymnasium versteigert. Der Erlös von knapp 650 Euro kommt dem Gymnasium zu Gute.

Zufriedene Veranstalter
„Bei der Nacht in Blau können unsere Kunden und die Besucher des Kunstforums ein besonderes kulturelles Angebot bei freiem Eintritt genießen“, so Hermes. „Oft kommen während des ganzen Jahres neue Ideen für die Nacht in Blau, ohne große Anstrengung. Die Regensburger Musikszene hat sich zu einem bunten Aquarium entwickelt mit vielen jungen, innovativen Künstlern, die sich trauen, ihr eigenes Ding durchzuziehen. So gelingt es jedes Jahr aufs Neue, ein Programm mit immer andern Künstlern zusammenzustellen und alle zu begeistern“, zeigte sich auch das Organisationsteam, Orphée-Geschäftsführer Neli Färber, Judith Baumgarten und Noah Neisinger, zufrieden.

„Wir haben mit der REWAG seit vielen Jahren einen Partner, der uns nicht allein mit finanziellen Mitteln unterstützt. Die REWAG-Nacht in Blau ist ein kulturelles Sommerfest für alle“, ergänzt Dr. Agnes Tieze, Direktorin des Kunstforums Ostdeutsche Galerie.
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | REWAG



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang