section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
Ein neuer Trend lässt Bücher wandern. Das sogenannte Bookcrossing ist ein System zur kostenlosen Weitergabe von Büchern. Auch an der Regensburger Universitätsbibliothek gibt es seit Neuestem eine Bookcrossing-Station.

Bookcrossing ist eine weltweite Bewegung zur kostenlosen Weitergabe von Büchern. Innerhalb der letzten Jahre ist das Bookcrossing immer beliebter geworden. Kein Wunder, denn das Prinzip ist sehr einfach. Man registriert das Buch, das man auf Reisen schicken möchte. Der Titel wird mit einer BCID (Bookcrossing-Identitäts-Nummer) gekennzeichnet. Anschließend wird das Werk irgendwo hinterlegt, quasi "vergessen". Das kann überall sein ? auf einer Bank im Park, in einem Supermarktregal oder auch im neuen Bookcrossing-Turm im unteren Foyer der Zentralbibliothek auf dem Regensburger Campus. Hier kann man dank des geräumigen Regals auch gleich mehrere Bücher auf die Reise schicken.

Auch die Universitätsbibliothek Regensburg verfügt seit Kurzem auch über eine offizielle Bookcrossing-Station. In den ersten Tagen wurden bereits knapp 100 Bücher auf die Reise geschickt.

Auf der Internetseite www.bookcrossing.com/mybookshelf/ubRegensburg hinterlässt man eine kurze Notiz über den Verbleib des Buches. Findet es jemand, kann sie oder er es lesen, den Fundort im Internet vermerken und das Buch erneut in die weite Welt schicken. So lässt sich die Reise des Buches haargenau im Internet verfolgen. Einige Titel von Bookcrossing haben es schon um die halbe Welt geschafft.

Interessierte können sich nun in der Universitätsbibliothek mit freien Büchern kostenlos versorgen, oder ihre eigenen Bücher, die sie nicht mehr brauchen, auf die Reise schicken. Alle Bücher kommen übrigens aus dem privaten Bestand von Studierenden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Universität und nicht, wie man vielleicht meinen möchte, aus Altbeständen der Universitätsbibliothek.

Neben dem Standort in der Universitätsbibliothek gibt es in Regensburg noch weitere Bookcrossing-Stationen. So befinden sich in der Hochschulpolitik und im Restaurant Vitus in der Regensburger Altstadt derartige Stationen, wo man Bücher auf die Reise schicken kann.

Bildquelle: |
Werbung
Bayern spielt - Kultur in allen Facetten

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer