section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
Nebel und Kälte - die ständigen Begleiter im Herbst. Wie man dem grauen Alltag entfliehen und zusätzlich etwas für die Gesundheit tun kann, das verraten regensburger nachrichten in diesem kleinen Ausflugstipp.

Von wegen Frieren - in der kalten Jahreszeit kann man sich seine Zuflucht getrost in Thermalbädern suchen. Die sind schön warm und das Baden in dem Heilwasser ist zudem ein guter Beitrag für die Gesundheit. Denn das Wasser der Heilquellen hat viele gute Eigenschaften. Da lohnt sich auch für frierende Regensburger die eine oder andere kleine Reise in das niederbayerische Bad Füssing.

Bad Füssing in Niederbayern

Das niederbayerische Heilbad verwöhnt seine Gäste mit rund 12.000 Quadratmetern Thermalwasserfläche in über 100 verschiedenen Therapie-, Bade- und Entspannungsbecken. Wassertemperaturen zwischen 30 und 42 Grad machen das Freiluftbad bei jedem Wetter zu einem besonderen und vor allem auch zu einem gesunden Vergnügen.

Das Bad Füssinger Thermalwasser aus 1.000 Metern Tiefe ist ein natürliches, entspannendes Heilmittel gegen Stress, Burnout, Gelenkbeschwerden und viele andere Gesundheitsprobleme unserer Zeit.
Bildquelle: |
Werbung
Bayern spielt - Kultur in allen Facetten

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer