section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
Kohl ist ein ganz besonderes Kraut. Es steckt voller Vitalstoffe und bringt das Immunsystem auf Vordermann. Das ist besonders wichtig in den kalten Wintermonaten.

Kohl genießt einen eher unguten Ruf. Das liegt mitunter daran, dass er als Gemüse der armen Leute gilt und zudem häufig mit unliebsamen Nebenwirkungen in Verbindung gebracht wird.

Aber dem gesunden Wintergemüse wird damit unrecht getan. Es steckt voller Vitalstoffe und gibt viel Power. Und dabei ist es völlig egal, zu welcher Kohlsorte man greift. Gesund sind sie alle:

Weißkohl ist voller wichtiger B-Vitamine (viel Folsäure) und Vitamin C. 

Rosenkohl enthält alle wichtigen Nährstoffe: Eiweiß, Ballaststoffe, Folsäure, Kalzium und Vitamin C.

Rotkohl: Ähnlich wie sein weißer Bruder, der Weißkohl, enthält Rotkohl viel Vitamin C und ist  reich an Glukosinolaten und Karotinoiden.

Wirsing ist der Folsäurelieferant Nummer eins unter allen "Kohlköpfen".

Grünkohl enthält viel Vitamin C, viel Kalzium, Eisen, B-Vitamine und eine große Portion Karotinoide.

Daher gilt in der kalten Jahreszeit: Immer ordentlich zulangen, wenn Kohl auf den Tisch kommt. Sei es in Form von Salat oder als warme Gemüsebeilage. So bleibt das Immunsystem in Top-Form.
Bildquelle: |
Werbung
Bayern spielt - Kultur in allen Facetten

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer