section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
Jetzt geht´s los: Der Sommer. Die Badesaison. Das Shoppen nach sonnigen Trendteilen. Doch was darf im Accessoireschrank jetzt definitiv nicht fehlen? Wir verraten es Ihnen! 

Die Schmuck-Trends für den Sommer 2013 sind laut, bunt und alles andere als zurückhaltend. Das (neue) Motto für heiße Tage: Je mehr, desto besser! Aus diesem Grund schmücken wir uns jetzt mit auffälligem Statement-Schmuck wie XXL-Ohrringen, großen Ringen oder eng am Hals getragenen Colliers.  Unsere "Schätze" bestehen in dieser Saison außerdem aus funkelnden Steinen, riesigen Motiven, Nieten oder Perlen.

Bei den Farben treiben wir es entweder ziemlich bunt (Ethno-Look!) oder setzen auf den klassischen Tricolormix aus Gold, Silber und Roségold. Wer mutig ist, kann es mit jeder Menge bunter Ketten auf die Spitze treiben. Wer es jedoch eher elegant mag, der setzt auf große Perlenhighlights. Doch ganz egal welcher Look am besten zu Ihnen passt, mit Vielfalt und Individualität werden Sie garantiert zur Stylequeen!


Ahoi! Was Matrosen können, können wir in Bayern schon lange. Regensburger Fashionistas lieben 2013 Kordellarmbänder und Kordellketten in sämtlichen Farben und Ausführungen.

Auch Freunde von Neon werden beim Shoppen ihr grelles Wunder erleben (können). Bunt und auffallend leuchten Ringe, Anhänger und Ohrringe mit der Sonne um die Wette. Funkeln Sie mit!




In diesem Sinne: Zeigen Sie im Sommer 2013 ruhig Mut zur Auffälligkeit! Der nächste dunkle Winter kommt bestimmt...



Bildquelle: |
Werbung
Bayern spielt - Kultur in allen Facetten

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer