section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
Nach dem Sommer bleiben uns nicht nur schöne Erinnerungen an sonnige Stunden, denn das Sonnenbad hinterlässt meist auch sichtbare Spuren: Hitze, Salz- und Chlorwasser sowie die schädliche UV-Strahlung machen sich durch trockene Haut und abgebrochene oder kaputte Haarspitzen bemerkbar. Zeit, den Hinterlassenschaften des Sommers den Kampf anzusagen!

Wie lassen sich Haut und Haar nach dem Sommer wieder auf Hochglanz bringen?

Ein mehr an Feuchtigkeit für die Haut:

Nach dem Sommer sehnt sich unsere Haut vor allem nach einem: reichlich Feuchtigkeit. Stellen Sie Ihre Pflege daher auf reichhaltigere Produkte um. Verwenden Sie für die tägliche Reinigung an Stelle eines starken Reinigungsgels lieber eine milde Reinigungsmilch. Diese entzieht der Haut keine Feuchtigkeit und regt damit die Talgproduktion nicht zusätzlich an. Ihre Haut glänzt daher auch nicht so schnell oder wird fettig.

Peelen Sie Ihre Haut nach dem Sommer! Unter der trockenen und durch die Sonne oft verhornten Haut verbirgt sich ein strahlender Teint, den es zu befreien gilt.

Verwenden Sie für einen makellosen Teint aufhellende und ausgleichende Seren. Sie lassen Pigmentflecken, unerwünschte Sommersprossen oder fleckige Stellen schnell verschwinden. Bei täglicher Anwendung sollten Sie nach spätestens zwei Wochen sichtbare Ergebnisse erzielen. Sind Ihre kleinen Makel hartnäckiger, helfen Fruchtsäurepeelings oder Laser-Behandlungen.

Ergänzen Sie Ihre Pflegeroutine durch Masken oder Ampullenkuren, die Aloe Vera, Vitamin A und E enthalten. Sie spenden extra viel Feuchtigkeit und geben der Haut ihre Spannkraft zurück.

Wichtig: Auch wenn die Temperaturen sinken und die Sonne sich nicht mehr ganz so häufig blicken lässt, sollten Sie täglich Sonnenschutz verwenden. Für den Alltag empfiehlt sich ein UVA- und UVB-Lichtschutzfaktor von mindestens 15, sind Sie länger draußen, sollten Sie LSF 30 verwenden.

Weniger ist mehr für die Haare

Nach dem Sommer ist nicht nur die Haut trocken, sondern auch unsere Haare. Um sie nicht zusätzlich zu strapazieren, sollten Sie daher auf tägliches Waschen verzichten. Die natürlichen Reparaturmechanismen der Kopfhaut können sich dadurch wieder regenerieren.

In Sachen Pflege sollten Sie auf Shampoos und Conditioner mit Aloe Vera, Jojoba- oder Arganöl setzen.  Auch eine Kur mit Kokos-Öl vor der Haarwäsche kann wahre Wunder für Ihre Haarpracht bewirken! Ein- bis zweimal wöchentlich sollten Sie für eine intensivere Pflege außerdem Haarkuren verwenden. Wickeln Sie Ihre Haare dafür mindestens 15 Minuten lang in ein Handtuch oder Frischhaltefolie ein. Durch die entstehende Wärme können die Pflegestoffe von den Haaren besonders gut aufgenommen werden.

Unser Tipp: Stars und Sternchen schwören auf die Haarpflegeprodukte von MOROCCANOIL. Die Wundermittelchen für beanspruchte Haare finden sich nicht zu Unrecht auf Fotoshootings, Fashion-Shows und in der Handtasche vieler Promis. Aber was ist das besondere an den Tigelchen und Töpfchen? Ganz einfach: die Pflegeprodukte enthalten wertvolles Arganöl, das aus jeder noch so widerspenstigen Mähne in Windeseile eine schön glänzende Haarpracht zaubert. Auf Grund dieser Eigenschaften ist vor allem das Haaröl ein absoluter Vekaufsschlager und das Flagschiff der Firma. Gerade für die Frauen mit lockigem Haar, das oft trockener als normales Haar ist, ist das Öl ein absoluter Geheimtipp. Durch Färben und Blondieren chemisch geschädigtes Haar sowie Haar, das durch regelmäßiges Hitzestyling angegriffen ist, freut sich über die leichte Feuchtigkeitsmaske. Sie ist auch ideal für feines Haar, da sie dessen Textur, Glanz und Frisierbarkeit verbessert ohne es zu beschweren. Verstärkt wird der Effekt durch das Feuchtigkeitsshampoo, das mit vielen Vitaminen angereichert wurde, um die natürliche Feuchtigkeitsbalance von Haar und Kopfhaut zu erhalten.

Greifen Sie in den Farbtopf! Eine neue Coloration lässt stumpfes und glanzloses Haar neu erstrahlen und kräftiger wirken. Ideal geeignet dafür ist farbloses Henna. Es färbt die Haare nicht ein, sondern wirkt wie ein natürlicher Glanz-Booster für Ihre Farbe.

Zu guter Letzt: Werden Sie "Altlasten" los! Sind Ihre Haare durch Sommer, Sonne und Meer stark von Spliss gefallen, hilft meist nur noch die (Friseur-)Schere. Das Gute daran: Der Herbst hat reichlich tolle Looks für kurzes wie langes Haar zu bieten!

GEWINNSPIEL:
Auch Sie möchten Ihren Haaren ein Luxus-Pflegeprogramm gönnen? Wir verlosen zwei MOROCCANOIL Produktsets bestehend aus Hydrating Shampoo, Weightless Hydrating Mask und Oil Treatment. Um zu gewinnen, senden Sie einfach eine E-Mail mit dem Kennwort "Schön im Herbst" an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die Teilnahme ist bis zum 15. September 2013 möglich.

Bildquelle: |
Werbung
Bayern spielt - Kultur in allen Facetten

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer