section_topline
+49 (0)941 59 56 08-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
Neutraubling: 16 jugendliche ehrenamtliche Streitschlichter sollen an Schulen zur Konfliktlösung und -vermeidung im Klassenzimmer beitragen. Das Projekt für die Einsetzung von Streitschlichtern an Schulen wird vom Kreisjugendamt unterstützt und erfolgt in Kooperation zweier unterschiedlicher Schulen in Neutraubling.  Am Wochenende beendeten die 16 Schüler mit Bravour ihre dreitägige Ausbildung zum Streitschlichter.

16 Schüler der Mittelschule Neutraubling und des Sonderpädagogischen Förderzentrums (SFZ) Neutraubling ließen sich in Riedenburg zu ehrenamtlichen Streitschlichtern ausbilden. Ziel der Ausbildung ist die Verminderung des Gewaltpotentials an Schulen und die Entwicklung einer positiven Streitkultur. Durch die großzügige Unterstützung des Kreisjugendamtes, des Fördervereins des SFZ und des Elternbeirates der Mittelschule war die Streitschlichterausbildung für die teilnehmenden Schüler kostenlos.

Streitschlichter haben eine verantwortungsvolle Aufgabe: Noch bevor ungeklärte, schwelende Konflikte zwischen Schülern eskalieren, werden diese durch Gleichaltrige in einer so genannten "Peer Mediation" geschlichtet. Dabei sind die Streitschlichter nicht Richter, sondern Helfer und Begleiter im Prozess der Lösungsfindung.  Ausgebildet wurde nach dem bewährten Konzept der Aktion Jugendschutz und der Akademie für Lehrerfortbildung Dillingen durch die Jugendsozialarbeiter und engagierten Lehrkräfte beider Schulen.

Die Inhalte der dreitägigen Ausbildung waren unter anderem gewaltfreie Kommunikation und aktives Zuhören. Nach bestandener theoretischer und praktischer Prüfung wurden feierlich die Streitschlichter-Diplome ausgehändigt. Alle Teilnehmer haben die Prüfungen bestanden und werden bald ihre Arbeit an den jeweiligen Schulen aufnehmen.

Besonders hervorzuheben ist die Kooperation der Mittelschule und des SFZ Neutraubling, die es den Schüler beider Schultypen ermöglichte, auch Kontakte untereinander zu knüpfen.
Bildquelle: |

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten einen direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück: füllen Sie unser Kontaktformular aus, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer