section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
In den frühen Morgenstunden des 19.Juli 2012 fügten zwei Männer einem 26-Jährigen schwere Verletzungen zu. Die Polizei schließt einen rechtsradikalen Hintergrund dieser Gewalttat nicht aus.

Nach Schilderungen des 26-Jährigen war er im Villapark von zwei ihm unbekannten Männern, gegen zwei Uhr nachts abgepasst und sofort angegriffen worden. Mit Fäusten und Füßen schlugen und traten die beiden Gewalttäter auf den jungen Mann ein und fügten ihm dabei so schwere Verletzungen zu, dass er ambulant behandelt werden musste. Da das Opfer ebenfalls angab, in den zurückliegenden Tagen als Aktivist am Protestcamp für iranische Flüchtlinge am Neupfarrplatz engagiert gewesen zu sein, ermittelt nun das Kommissariat Staatsschutz in diesem Fall. Möglicherweise sind die beiden flüchtigen Täter dem rechten Spektrum zuzurechnen.

Beschreibung der Täter:

Der erste Täter ist etwa 185 cm groß und 28 Jahre alt. Er war bekleidet mit einer Blue Jeans, einem schwarzen T-Shirt mit dem hellen Aufdruck "Thor Steinar" und schwarzen Sneakers.

Der zweite Täter ist etwa 190 - 195 cm groß und ebenfalls etwa 28 Jahre alt. Er trug ein schwarzes Polohemd, eine schwarze Jacke und Blue Jeans sowie schwarze Arbeitsstiefel mit schwarzen Schnürsenkeln.
Bildquelle: |

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer