section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
Im Rahmen einer besonderen Ausstellung im Donau-Einkaufszentrum Regensburg konnten 1.400 Euro an Spenden gesammelt werden. Die Spende geht an das Regensburger Frauenhaus.

Im Regensburger Donau-Einkaufszentrum Regensburg (DEZ) konnte man in den letzten Tagen nicht nur bummeln, sondern zugleich auch eine besondere Ausstellung bewundern. Zu sehen waren die Freiheitsstatue, Containerschiffe, eine historische Mühle und weitere detailgetreue Objekte, gebaut aus Tausenden bunter Bausteine.

Die Vereinigung der Kaufleute im DEZ e.V. Förderte mit diesem besonderen Ausstellungsprojekt die gemeinnützige Initiative "Frauen helfen Frauen". Rund 1.400 Euro kamen dabei aus Spenden zusammen, die nun dem Frauenhaus in Regensburg zugutekommen werden.

Das autonome Frauenhaus in Regensburg wurde 1980 gegründet und bietet unabhängig von der Nationalität oder Religion Zuflucht und Schutz für misshandelte oder bedrohte Frauen und ihre Kinder. Das Spektrum reicht von der Bereitstellung von Übergangswohnräumen, in denen Betroffene bei anhaltenden Konfliktsituationen ihren Alltag neu organisieren können, bis hin zur Beratung im Umgang mit staatlichen Instanzen.
Bildquelle: |

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer