section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
Seit dem 6. Mai 2012 wird die Regensburgerin Irina Haas vermisst. Sie befand sich zuletzt in  einer therapeutischen Klinik in der nördlichen Oberpfalz.
 
Die junge Regensburgerin war aufgrund von Drogenproblemen in einer therapeutischen Klinik untergebracht. Entgegen dem Rat der Ärzte hatte sie jedoch am 6. Mai 2012 die Klinik verlassen. Seither fehlt von ihr jede Spur.

Beschreibung der Vermissten

Irina Haas ist etwa 160 cm groß und etwa 50 kg schwer. Sie ist sehr schlank und hat dunkelbraunes Haar. Sie trägt Ohrschmuck und spricht Deutsch mit russischem Akzent.

Hinweise zum Aufenthalt von Irina Haas nimmt die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg unter der Telefonnummer 0941 / 5 06 28 88 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.
Bildquelle: |

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer