section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
Am Sonntag, den 29. Juli 2012 machte die Tierrechtsorganisation Animal Equality durch eine Aktion auf das Leid der Tiere aufmerksam. 40 Aktivisten versammelten sich auf dem Neupfarrplatz. Ein jeder von ihnen hielt einen toten Tierkörper in ihren Händen.

Mit einer ungewöhnlichen Aktion machten Tierschützer am vergangenen Sonntag auf sich aufmerksam. Insgesamt 40 Mitglieder der Organisation Animal Equality standen mehrere Minuten lang schweigend auf dem Neupfarrplatz. Ein jeder von ihnen hielt einen Tierkadaver in den Händen. Ziel der Aktion war es, die Passanten auf das Leid der Tiere aufmerksam zu machen, die allesamt durch menschliche Hand den Tod gefunden hatten.
Eine ähnliche Aktion wurde erstmals 2008 von der Tierrechtsorganisation Animal Equality in Madrid durchgeführt. Seitdem findet sie jedes Jahr statt.

Animal Equality ist eine internationale Tierrechtsorganisation, die derzeit in Spanien, Großbritannien, Italien, Deutschland, Indien und Venezuela aktiv ist.
Bildquelle: |

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer