section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
Am ersten Oktober beginnt das Wintersemester 2012/13 an der Hochschule Regensburg (HS.R). Die Bewerberzahlen von Studienanfängern an der Hochschule sind im Vergleich zu den vorangegangenen Jahren stark angewachsen.

Die aktuellen Bewerberzahlen für das Wintersemester 2012/2013 bestätigen den hohen Zuspruch für ein Studium an der Hochschule Regensburg (HS.R). Insgesamt 13.871 Bewerbungen stehen bei der HS.R aktuell zu Buche.

Im vergangenen Jahr, dem Jahr des doppelten Abiturjahrgangs, gingen 17.069 Bewerbungen zum Wintersemester bei der HS.R ein. Noch ein Jahr zuvor, im Wintersemester 2010/2011, hatte es 11.868 Bewerbungen gegeben.

Am 15. Juli 2012 endete die offizielle Bewerbungsfrist für einen Großteil der Bachelor- und Masterstudiengänge der HS.R. Allerdings sind noch Bewerbungen für den Bachelor Mathematik bis zum 15. August 2012 möglich. Für den Master Mathematik und den Master Informatik ist die Bewerbungsfrist ebenfalls auf 15. August 2012 verlängert worden.

Die HS.R erfährt seit einigen Jahren einen kontinuierlichen Zuwachs an Studierenden. "Wir sind attraktiv. Ein Jahr nach dem doppelten Abiturjahrgang pendeln sich die Bewerberzahlen auf einem hohen Niveau ein. Das freut mich, es bestätigt unsere sehr gute Arbeit in Lehre und Forschung", sagt HS.R-Präsident Prof. Dr. Wolfgang Baier. Einhergehend mit der Studierendenzahl wächst die HS.R stetig auch im Bereich Personal und räumlich. Bis spätestens 2015 entstehen zwei weitere neue Gebäude, ein Laborgebäude und ein Gebäude für die Fakultät Informatik und Mathematik.
Bildquelle: |

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer