section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
Die Autofahrer in Regensburg hatten am vergangenen Wochenende nicht nur unter den Spritpreisen zu leiden: Ein Autodiebstahl, ein verschwundenes Navigationssystem und der Einbruch in eine Karosserienbaufirma hielten die Polizei in Atem.

Skodadiebstahl

Als wären die Spritpreise zum Sommerferiende nicht schlimm genug, wurde einem Skodafahrer am vergangenen Wochenende das Autofahren verleidet. 10.000 Euro ist der Skoda Oktavia wert, der ihm zwischen dem 9. und 10. September gestohlen wurde. Das Fahrzeug stand übers Wochenende in der Bäckergasse. Obwohl das Auto abgeschlossen war, wurde es entwendet. Die Polizei fahndet nun nach dem Täter, der den schwarzen Wagen gestohlen hat.

Navigationssystem entwendet

Aus einem anderen Skoda Oktavia wurde am selben Wochenende das Navigationssystem gestohlen. Für den Dieb lohnenswert, denn das fest eingebaute System des Kombis ist ungefähr 2.500 Euro wert. Seit Samstag war der Skoda in der Tiefgarage in der Lohackerstraße geparkt gewesen, am Montag fehlte das Navi. Dies wirft ein Rätsel auf, da die Polizei bisher nicht ermitteln konnte, wie der Täter das Fahrzeug öffnete.

Einbruch in Karosserienbaufirma

Ob es die Einbrecher in eine Karosserienbaufirma in der Ditthornstraße auch auf Skodateile abgesehen hatten, ist ungewiss. Sie stiegen am Sonntag zwischen 2 Uhr nachts und 19:30 Uhr durch ein Fenster in das Gebäude ein. Dann durchsuchten sie mehrere Büroräume. Es bleibt unklar, was sie finden wollten. Auch noch unbekannt ist, ob etwas entwendet wurde. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden jedoch auf ungefähr 500 Euro ein. Hinweise zu den oben genannten Verbrechen können an die Kripo Regensburg unter der Rufnummer 0941/506-2888 weitergegeben werden.
Bildquelle: |

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer