section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
Die neue Zentrale Omnibushaltestelle (ZOH) an der Universität Regensburg ist fertig und geht heute in Betrieb. Oberbürgermeister Hans Schaidinger und Universitätskanzler Dr. Christian Blomeyer eröffneten die Haltestelle.


Zahlreiche Studenten und Dozenten atmen auf: Die Omnibushaltestelle an der Uni Regensburg ist fertig. Mit dem Ende der Bauarbeiten gehen auch Straßensperrungen und Baulärm zu Ende. Über viele Monate hinweg dauerten die Arbeiten an der neuen Haltestelle, in die die Regierung 1,6 Millionen Euro investierte, an. Sie soll die alten Stationen "Universität Mensa", "Universität Haupteingang" und "Ludwig-Thoma-Straße" zusammenfassen. Wo früher Studenten todesmutig mit einem nicht immer ganz sicheren Seitenblick auf Pkws die Straße überquerten, um die schnellere Linie 6 oder 11 zu erwischen, steht nun also die neue Haltestelle.

Neue Buslinien

Die vom Architekten Christian Kirchberger geplante moderne Bushaltestelle lässt außerdem zu, dass spezielle Buslinien allein für den Unibetrieb Raum finden. Die campusLINIE C6 und C2 unterstützen ab 1. Oktober mit zwei weiteren neuen Linien den Busverkehr. Somit wird gewährleistet, dass zwischen Arnulfsplatz und Universität zwischen 7.30 Uhr und 20.30 Uhr alle zehn Minuten ein Bus fährt. Jene Studenten dürften erleichtert sein, die besonders im Winter in überfüllten Busen pendeln mussten, oder manchmal wegen Überfüllung auf den nächsten hatten warten müssen. Optisch gibt die Bushaltestelle ebenfalls einiges her: Ein futuristisches Dach und Windfänge aus Glas, Bildschirme, die die Zeiten anzeigen und Sitzgelegenheiten. Da lässt es sich gut warten - falls die versprochenen 10 Minuten zu lang werden.
Bildquelle: |

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer