Fünf gegen einen: Jugendlicher ausgeraubt und geschlagen

Ein Jugendlicher wurde am 20. September geschlagen und beraubt. Eine Gruppe von fünf Männern hatte ihn angegriffen und ihm Jacke und Geldbörse entwendet. Einer der Täter wurde festgenommen.

Es war am Donnerstag in der Nacht, gegen 22 Uhr zehn, als es passierte. Der junge Mann saß auf einer Parkbank, als plötzlich fünf Männer auf ihn zukamen und sich bedrochlich vor ihm aufbauten. Einer von ihnen schlug ihm erst die Mütze vom Kopf. Dann schlug er ihm mehrere Male ins Gesicht. Schließlich riss er ihm die Jacke aus der Hand und verschwand. Das 18-Jährige Opfer rief sofort die Polizei, zumal er einen der
Tatverdächtigen kannte. Dieser konnte dann in der Nähe des Tatorts, einer Grünanlage zwischen Ernst-Reuter-Platz und Maximilianstraße festgenommen werden. Der Mann ist 23 und aus Regensburg. Die Polizei fand nicht nur einen der Täter, sondern auch die Jacke sowie den Geldbeutel des Opfers. Ein niedriger zweistelliger Betrag fehlte. Wer Hinweise zu den anderen vier Männern geben kann, oder die Tat um 22:10 Uhr beobachtet hat, kann sich bei der Kripo Regensburg unter 0941/506 2888 melden.
Bildquelle: |



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang