Schwerer Unfall auf der A 3 bei Parsberg

Die Autobahn A 3 zwischen Parsberg und Beratzhausen musste aufgrund eines schweren Unfalls für mehrere Stunden gesperrt werden. Ein Laster, der Gefahrgut geladen hatte, war umgekippt. Die Bergungsmaßnahmen dauern noch an.

Am Dienstagmorgen um 2.15 Uhr kam es zu einem folgenschweren Unfall auf der A 3. Ein Lastwagenfahrer musste mit seinem Gefährt einem Reh ausweichen, das plötzlich auf der Fahrbahn erschienen war. Dabei kam der LKW ins Schlingern und kippte um. Auf der Mittelleitplanke blieb er liegen. Teile des Anhängers behinderten die Gegenfahrbahn. Der Anhänger des Lastwagens war mit etwa 1,5 Tonnen Farbzusatzstoffen beladen. Davon tropfte eine geringe Menge auf den Mittelstreifen. Mit der Bergung wurde eine Spezialfirma beauftragt, da eine Beschädigung der Ladung und somit eine Gefährdung nicht auszuschließen war.

Die Bergungsmaßnahmen dauern noch an. Eine Umleitung ist eingerichtet, da die A 3 zwischen Beratzhausen und Parberg auf beide Seiten gesperrt ist.
Bildquelle: |



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang