Broschüre gegen Abzocke

Eine neue Broschüre des bayerischen Verbraucherschutzministeriums soll künftig Senioren vor Betrug schützen. Ministerin Beate Merk stellte den Ratgeber vor und fordert passgenaue Angebote für Senioren.

"Meine Rechte als Verbraucher ? Ein Ratgeber nicht nur für Senioren", ist der Titel der neuen Broschüre des Verbraucherschutzministeriums. Kompakt zusammengefasst ist hier alles zum Thema Geldanlagen, Umgang mit dem Internet sowie Patientenrecht und Schutz vor unlauterer Telefonwerbung. So hat man einen Überblick über seine Rechte als Verbraucher. Besonders ältere Menschen sind immer wieder Opfer von Betrug. Aber auch als junger Mensch ist man vor Abzocke nicht geschützt. Verbraucherschutzministerin des Freistaats Merk fordert zudem ein eher auf Senioren zugeschnittenes Angebot. "Obwohl sie einen großen Teil der Bevölkerung ausmachen, ist es oft so, dass Produkte und Dienstleistungen nicht den Bedürfnissen und Erwartungen von
Senioren entsprechen", so Merk. Sie führt dazu Beispiele wie geschlossene Fonds an, die schon aufgrund ihres langen Anlagezeitraums für den Großteil der Senioren ungeeignet sind. Auch "Seniorenangebote" seien oft Mogelpackungen. "Da gibt es dann Unfallversicherungen für Senioren, die paradoxerweise zahlreiche alterstypische Unfallrisiken ausschließen", so die Ministerin.

Vor Fällen wie diesen soll nun die Broschüre warnen. Erhältlich ist sie im Buchhandel für 4,40 Euro oder frei als pdf-Dokument unter www.verwaltungsportal.bayern.de.
Bildquelle: |



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang