Bombenfund - Dörnbergviertel ab 11 Uhr gesperrt


bombenfund baugebiet doernberg ab 11 00 uhr fulltextAm Donnerstag, 09.11.2017, gegen 16:30, wurde im Rahmen der Bauarbeiten im Baugebiet „Das Dörnberg" erneut eine Fliegerbombe aufgefunden. Es handelt sich hierbei um eine großteils  intakte Bombe aus dem 2. Weltkrieg mit einem Gewicht von ca. 250 kg. Zur Entschärfung legte der Sprengmeister am Abend einen Sicherheitsbereich von 300 Metern um den Fundort fest.

Der Zeitpunkt der Entschärfung wurde auf Freitag, den 10.11.2017, nach erfolgter Räumung des Sicherheitsbereiches festgelegt. Der Beginn der Räumung/Evakuierung ist ab 11.00 Uhr geplant. Die mit der Einsatzleitung betraute Polizeiinspektion Regensburg Süd plant die Evakuierungsmaßnahmen und Verkehrssperren. Zudem wird die Fliegerbombe von der Polizei derzeit gegen den Zugriff Dritter gesichert. Es besteht keinerlei Gefahr für die Bevölkerung.

bombenfund baugebiet doernberg ab 11 00 uhr gesperrt fullBetroffen von der Räumung sind überwiegend Wohn- und Geschäftsanwesen im Bereich Ladehofstraße, von-Brettreich-Straße, Dechbettener Straße, Liskircherstraße, Thurmayerstraße sowie die Kleingartenanlage zwischen Bahnanlage und der Kirchmeierstraße.

Betroffene Anwohner werden von der Feuerwehr verständigt. Es wird gebeten, den Anweisungen von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst Folge zu leisten. Erst wenn der festgelegte Sicherheitsbereich frei von Personen ist, kann mit der Entschärfung begonnen werden und Sie können im Anschluss daran wieder zügig zurück in die Gebäude.

Ab 10.00 Uhr wird bei der Stadt Regensburg ein Bürgertelefon unter den Telefonnummern 0941/507-2326 eingerichtet, wo bei Bedarf Näheres erfragt werden kann. Auch hilfsbedürftige Personen, die Hilfe beim Verlassen der Wohnung benötigen, werden gebeten, sich an das Bürgertelefon zu wenden.

Eine Anlaufstelle für betroffene Bürger befindet sich im Speisesaal des von-Müller-Gymnasiums in der Erzbischof-Buchberger-Allee 23. Dieser ist ab 11:00 Uhr geöffnet und es erfolgt dort eine Betreuung durch den Malteser Hilfsdienst.

Ab 11:00 Uhr werden durch den RVB Shuttle-Busse vom Evakuierungsgebiet zum Gymnasium eingesetzt. Diese starten an der Haltestelle der Linie 1 in der Prüfeninger Straße/Gothestraße. 
Die Busse fahren nicht in festgelegter Taktung sondern nach Bedarf.
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | PI Regensburg, Thorben Wengert / pixelio.de



FACE AND FASHION Finale - Fotogalerie
Das FACE AND FASHION Finale 2017 war ein voller Erfolg. Alle Highlights des großen Fashion und Dance Events des Jahres gibt es hier auf einen Blick:

Werbung


Werbung

weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


Werbung



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang