Regensburg: Anstieg der Arbeitslosigkeit


Die Arbeitslosigkeit im Agenturbezirk Regensburg – Regensburg Stadt/Land, Kelheim und Neumarkt – ist jahreszeitlich bedingt angestiegen. Im Januar waren fast 10.000 Menschen arbeitslos, das sind rund 2.000 mehr als im Dezember 2018. Die aktuelle Arbeitslosenquote beträgt damit 2.8 Prozent.

Im Januar waren 9.759 Männer und Frauen arbeitslos. Das sind 2.098 Meldungen oder 27.4 Prozent mehr als im Vormonat und 434 oder 4.7 Prozent mehr als vor einem Jahr. Gabriele Anderlik, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Regensburg, sieht jedoch keinen Grund zur Beunruhigung: „Der Arbeitsmarkt ist gut in das neue Jahr gestartet und wird weiterhin von einer guten Konjunktur getragen. Der Anstieg der Arbeitslosenzahlen ist jahreszeitlich bedingt. In den Wintermonaten kommen im Schwerpunkt Menschen zu uns, die in Außenberufen tätig sind und witterungsbedingt in saisonal befristete Arbeitslosigkeit geraten.“ Generell sei das Jahr 2018 für den Arbeitsmarkt in der Region positives gewesen, so Anderlik weiter. Im Jahresdurchschnitt waren 2018 330 Arbeitslose weniger gemeldet als 2017.

Deutlicher Anstieg bei den Älteren

Von der momentanen Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt sind nahezu alle Gruppen betroffen: Aktuell sind 958 junge Leute im Alter von 15 bis 25 Jahren von Arbeitslosigkeit betroffen, das sind 167 Personen mehr als im Vormonat und 72 mehr als vor einem Jahr. Deutlich gestiegen sind die Zahlen bei den Älteren. Aktuell sind 3.365 Männer und Frauen im Alter ab 50 Jahren arbeitslos, was 775 Personen mehr sind als vor einem Monat und 122 im Januar 2018. Ganz ähnlich sieht der Trend in der Gruppe ab 55 Jahren aus. Hier gibt es 2.209 Arbeitslose und damit 469 mehr als im Dezember 2018. Etwas positiver ist der Trend bei den schwerbehinderten Arbeitslosen. Hier sind aktuell 809 Personen arbeitslos. Einen deutlichen Anstieg gab es auch bei arbeitslosen Bürgern aus dem Ausland. In dieser Gruppe sind aktuell 2.903 Menschen von der Arbeitslosigkeit betroffen. Das sind 705 mehr als im Vormonat.

Auch in Regensburg Anstieg der Arbeitslosen

Im Kreis Regensburg Stadt sind aktuell 3.179 Männer und Frauen arbeitslos. Das sind 390 Personen mehr als im Vormonat und 174 mehr als vor einem Jahr. Erstmals oder erneut arbeitslos gemeldet haben sich 1.242 Menschen. Das sind 86 Zugänge im Vergleich zum Januar letzten Jahres. Demgegenüber stehen diejenigen, die ihre Arbeitslosigkeit beenden konnten. So haben sich im Berichtsmonat 839 Männer und Frauen abgemeldet. Die Arbeitslosenquote beträgt aktuell 3,6 Prozent und liegt damit um 0,1 Prozentpunkte über dem Wert von Januar 2018. Die Arbeitgeber im Stadtgebiet haben im zurückliegenden Januar 507 Stellen gemeldet. Das sind 32 Ausschreibungen mehr als im Vormonat, aber 255 oder 33,5 Prozent weniger als vor einem Jahr.
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | Statistik der Bundesagentur für Arbeit



Werbung


Werbung



FACE AND FASHION Finale - Fotogalerie
Das FACE AND FASHION Finale 2018 war ein voller Erfolg. Alle Highlights des großen Fashion und Dance Events des Jahres gibt es hier auf einen Blick:

weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang