Regenstauf: Haftbefehl nach Messerattacke in Asylunterkunft


Gegen den 22-Jährigen, der am frühen Mittwochmorgen in einer Asylbewerberunterkunft in Regenstauf seinen schlafenden Mitbewohner mit einem Messer schwer verletzt hat, wurde Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen.Sein 24-jähriger Landsmann erlitt bei dem Angriff mehrere Verletzungen am Oberkörper.

Gegen 03:45 Uhr soll der Mann aus Eritrea einen seiner drei schlafenden Zimmergenossen mit einem Messer attackiert und dabei schwer verletzt haben. Das teilt das Polizeipräsidium Oberpfalz mit. Nach derzeitigem Ermittlungsstand haben die weiteren Mitbewohner den 22-jährigen Angreifer entwaffnet. Nach seiner Festnahme durch die Polizei wurde er aufgrund einer psychischen Störung in einer Fachklinik untergebracht.

Sein verletzter 24-jähriger Mitbewohner wurde ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht nicht. Das Motiv für die Tat ist derzeit noch unklar.
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | wu yi



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang