section_topline
+49 (0)941 59 56 08-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Gegen den 22-Jährigen, der am frühen Mittwochmorgen in einer Asylbewerberunterkunft in Regenstauf seinen schlafenden Mitbewohner mit einem Messer schwer verletzt hat, wurde Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen.Sein 24-jähriger Landsmann erlitt bei dem Angriff mehrere Verletzungen am Oberkörper.

Gegen 03:45 Uhr soll der Mann aus Eritrea einen seiner drei schlafenden Zimmergenossen mit einem Messer attackiert und dabei schwer verletzt haben. Das teilt das Polizeipräsidium Oberpfalz mit. Nach derzeitigem Ermittlungsstand haben die weiteren Mitbewohner den 22-jährigen Angreifer entwaffnet. Nach seiner Festnahme durch die Polizei wurde er aufgrund einer psychischen Störung in einer Fachklinik untergebracht.

Sein verletzter 24-jähriger Mitbewohner wurde ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht nicht. Das Motiv für die Tat ist derzeit noch unklar.
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | wu yi

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten einen direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück: füllen Sie unser Kontaktformular aus, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer